Lüüd hier , und hier den Zettel von den Unniversalarrest . Ick segg Jhn'n , datt nimmt noch en schreckliches En'n .
Wilhelm . Meinetwegen kann er in die Hölle kommen , wenn ich nur mein Geld bekomme .
Gätchens . Ne ! Ne ! in de Holl kummt he nich . He kumnit aber vor de Prätur . Unn dat is noch veel slimmer als in de Holl , vor sonn Art Lüüd meen ick nämlich . ( Zu Pchling . » Unn wat wählt Se ?
Pehling . Seh'n Se , mien Swiegerin hett damals , als Se mien Swager kennen lehr , oder egentlich umgekehrt — GätchenS . Wat geiht mi denn dat an ?
Pehling . Seh'n Sie mal , als mien Swager mien Swiegerin kennen lehr , da säd mien Swager to mien Swiegerin —
Gätchens . Ach wat , Ihr Swager unn Ihr Swiegerin un Ihr Swiegerin un Ihr Swager . Seiten Se fick dahen .
( Gütchens und Heinsen zeigen beide auf den im Hintergründe stehenden Stuhl . Pehling geht demselben und setzt sich . )
Gätchens . Kennen Se den'n Mann ?
Hanne . De Mann schient mi en'n bitten brnslschwach in'n Kopp to sien .
Tcene 10 .
Borige . Grünstein .
GrÜNstein ( tritt rt« ) . All ! Wehl ll ab . Heins . » »«tritt
ihm den Weg . )
Gätchens . Ne ! Halt ! Hiergeblieben ! Im Namen des Gesetzes !
Erünstcin . Mein Herr , mit welchem Rechte ? — Gätchens . Seh'n Sie hier die CitatschonS , hier und
hier und denn düsse hier , de Universalarrest .
Grün stein . Was bei
Gätchens ( nimmt leinen ^
Grünstein , ich kündige Ihne nicht mehr verlasse und Jh bit Alles in de Reeg is .
Hanne u - Wilhelm ) . $ ewige Gerechtigkeit !
Sc«
Vorige .
Thoms . Autsch ! ! Gätchens . IS dat I Grünstein . Das ist i Gätchens . Gegenden' Thoms . Ich danke . Grünstein ( iu«at<$en« ) nicht gebrauchen , ich habe I ; ei Gätchens lruhig ) . Datt Grün stein . Was , Si Gätchens . Jawoll , s Grünstem , von nun an bin
( Pehling ist während der letzten 8 gekommen .
Pehling . Seh'n Sie Swiegerin oder eegentlich — Gätchens . Setten Se
( Pehlin
( «e

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.