280
v . Bonne .
1789 ) V . Rönne , Friedrich Ludwig , geboren am 27 . November 1798 auf dem Gute Seestermühe bei Glückstadt ; sein Vater , Johann Georg v . Rönne , einer altadligcn Familie im thum Bremen und Verden entstammend , war damals Hannoverscher Hofgerichts - Assessor in Stade , später königlich Dänischer Confe - renz - und Obergerichts - Rath in Glückstadt , ( f 1838 in Altona ) ; seine Mutter Caroline Christine geborne Cordemann . Der Sohn suchte das Gymnasium in Glückstadt , verdankte aber sein frühzeitig gewecktes Interesse für die Wissenschaft dem Privatunterricht nes Lehrers , jetzigen Professors Twesten in Berlin ; mit dem 16 . Jahre trat er in die Englisch - Deutsche Legion ( King's german Legion ) , und erwarb die Waterloo - Medaille schon als Officier . Nach dem siegreichen Feldzuge bezog er Jie Universitäten Kiel und Berlin , und studirte Jura ( in Berlin auch unter tung Savigny's ) . Er trat dann 1820 in den Preussischen dienst , in der kurzen Zeit von 2' / a Jahren die vorgeschriebenen drei juristischen Prüfungen bestehend . Zunächst 1823 arbeitete er einige Jahre als Assessor beim Kammergericht in Berlin und bei der General - Commission zur Regulirung der gutsherrlich - bäuerlichen Verhältnisse zu Magdeburg . Von hier wurde er 1825 zum Rath an das Ober - Landesgericht in Hamm in Westfalen befördert . Um das Jahr 1828 wurde er als Rath an das Kammergericht nach lin und drei Jahre später , 1831 , zur Regierung nach Potsdam setzt und zwar zur Abtheilung für Staatssachen , welche zugleich für den Regierungsbezirk die Provinzial - Steuer - Direction bildet . Der Staatsminister Ancillon hatte den vielseitigen und doch überall gründlichen Arbeiter längst für den auswärtigen Dienst ins Auge gefasst ; er wurde Veranlassung , dass v . Rönne 1831 im Frühling als Minister - Resident nach den Vereinigten Staaten von rika ging . Als König Friedrich Wilhelm IV . durch Verordnung vom 7 . Juni 1844 das Handelsamt errichtete , wurde v . Rönne zum sidenten desselben und zum Mitglied des Staatsraths ernannt und 1846 Mitglied des Rank - Curatoriums , beides bis zum 17 . April 1847 . Im Jahr 1848 nahm v . Rönne ein Mandat als Abgeordneter für dasfDeutsche Parlament in Frankfurt für einen Thüringer Wahlkreis an . Schon im October 1848 begab er sich über England nach amerika , um den Preussischen Gesandtschailspostcn in Washington anzutreten , für den ihn König Friedrich Wilhelm IV . ernannt hatte . Auf der Hinüberreise in England . erhielt er von Frankfurt aus die amtliche Mittheilung seiner Ernennung zum Deutschen Reichsge -

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.