Bcrghofcr .
Erich v . Bergers Leben von II . Raijen . Mit Andeutungen n . innerungen zu J . E . v . Borgers Leben von J . R ( isl ) . Alloua 1832 . 8 . SS . 82 . — Poggendorfls biogr . - Iiterar . lldwbch . f . exacte W\v . Th . 1 Sp . 148 . - N . St . M . II S . G99 , IV S . 324 , X , S . 439 . - Rassmanns Pantheon S . 22 .
Gab noch heraus : Mnemosyne . Eine Zeitschrift . II . 1 . 2 . Altona 1SOO . 8 . Darin von ihm : IJricfc über die Natur .
Die akademische Jubelfeier des Hrn . Kirchenraths dr . Eckcrmann , 11 . v . D . u . D . M . zu Kiel , 20 . April 1832 . Kiel 1832 .
117 ) ISergllUÍ'er , Johann Ludwig ( L . A : S . No . 75 ) , wohnte 1S30 auf lleiisshof bei Eimsbüttel ( nicht Haussdorf , wie im L . & S . S . 770 . )
Von ihm noch : Ucbcr die zweckm & ssigstcn Pferde zur allgemeinen Zucht nächst in Danemark n . den Herzogthftmern ; in Folge mchrer Zeitungsaufsätzc und einer kürzlich durch die „ Zeitung für Pferdeliebhaber ausgebotenen Wette : als Entscheidung der Vorzüge zwischen dem dänischen u . englischen , nls Schul - u . als Soldaten - Pferd . Hamburg , Schubcrth & Niemeyer , 1830 . gr . 8 . 48 SS .
118 ) Iterklian , Johann Karl ( L . A : S . No . 1377 ) . geb . d . 12 . Januar 1782 zu Magdeburg ; sein Vater Georg lleiur . B . ( f 7 . December 1795 als Hauptprediger an dor St . Katharinenkirche in Hamburg ) , Mutter : Johanna geb . Anger ( - j - 1792 ) , besuchte das Hamburger Johanncum , studirtc die Rechte u . promovirte in Halle den 5 . April 1805 . Er practisirte zuerst als Advocat in Hamburg , ging aber 1811 zum Ooconomiofache über , erkaufte suerst das Gut Mescberg in der Allmark , welches er nach mehreren Jahren wieder veräusserte u . dann 1817 odor 1818 zu Riese in Süder - ditmarschen einen Hof ankaufte , wo er am 11 . Febr . 1843 starb . S . Hamb . Schriftst . - Lex . I S . 232 — 233 . )
Von ihm noch :
Diss , inaugur . de collationo donationis simplicis ad legem . XIII et XX C . de collat . Hulis . 1805 . 32 SS .
119 ) libriteli , Johann Heinrich Friedrich , geb . den 15 . Febr . 1811 in Hamburg , Sohn des Advocalen u . Notars Fr . Chr . Berlien in Gronau im Kgr . Hannover ( f 5 . Jan . 1834 ) u . dor E . Mario Brandenburg ( f 1851 ) , besuchte das Gymnasium in Hildos— heim , studirtc 2 Jahre in Göttingen , hielt sich eine Zeitlang in Glückstadt auf u . ging 1841 nach Kopenhagen , wo er Archiv - Secretör bei dem 1845 errichteten histor . - genealogischen Archiv beim Ordenscapitcl wurde . Ist Besitzer mehrerer Ehren - Medaillen . S . Erslew Supplcm . I S . 129 — 130 ( Fehlt im Hamb . Schriflst . - Le . \ ) .
i ) Der Elcphanten - Orden u . seine Ritter . Mit Kpfrn . Kopenh . 1846 . 8 .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.