Full text: A - L (1. Abth.)

180 
Eckermann . 
Do pupilla artificiali in sclerotica aperienda , diss , inaug . Kiliac 1830 . S . Pfaffs táitth . DI , N . F . I , IL 11 u . 12 , S . 107—108 . 
419a ) Kckeminiiii , Wilhelm Ernst , geb . in Eulin , Bruder des vorhergenannten Karl Thcod . E . , studirle Philologie u . war später Rector der Stadtschule in Uslar . 
Ucbersetzte mehrere philosophische Schriften u . Briefe Ciceros für die Ueber - sctzungsbibliothck 4 . Abth . Bdchen . 3 , 27 , 38 , 15 , 13 u . 14 , 44 u . 45 ( Prcnzlau 182C u . flgde . Jahre . ) 8 . 
420 ) EScBiersberg1 , Christoph Wilhelm , geh . 2 . Jan . 1783 in Warnitz im Amte Apenrade , - Sohn des Tischlers Heinrich Wilhelm E . ; wurde Malerlehrling in Apenrade , war später 4 Jahre in Flensburg , kam 1803 nach Kopenhagen u . besuchte die schule der Kunstakademie , gewann mehrere Preise , 1809 die grössere Goldmedaille , das Reisestipendium und reiste v . Juli 1811 bis 181G in Frankreich u . Italien , kam 181G nach Kopenhagen zurück , wurde 1817 Mitglied der Königlichen Akademie , April ISIS Professor der Modellschule , deren Director er v . 1827—1829 war , 1 . Aug . 1829 R . v . D . , 1840 28 . Juni D . M . , 18 . April 18 - 13 2'¡jähriger Jubilar ; starb in Kopenhagen 22 . Juli 1853 . — Vergi . Ersi . I S . 3G1—3G2 Suppl . I S . 398—399 . 
1 ) Forsœg til en Veilcdning i Anvcndclsen af l'crspcctivlicrcn for unge Malere . 
Kbh . 1833 fol . mit 4 Zeichnungen . 
2 ) Lincarpcrspectiven anvendt paa Malcrkunslen i en lJâkkc af pcrspectiviske 
Studier med tilhccrendc Forkhiringcr ( 11 IUI . in qf . mit Text ) . Kbh . 1841 . 
421 ) ï^cfcSiofiF . Gottlieb Detlev Friedrich iL . & S . No . 270 ) , geboren den 12 . Jan . 179G in Glückstadt , Sohn des Schloss - u . Garnisons - Predigers Johann Christian Diedrich EckholF daselbst u . der Katharine Dorothea geb . Kirchhof ! ' , gebildet auf den Schulen in Glückstadt , Itzehoe und Uetersen , dann 5 Jahre Apotheker in Itzehoe u . Altona , studirte darauf zuerst Pharmacie , dann Medichi in Kiel u . Halle ; machte von beiden Orten aus Ausflüge u . touren ; promovirle in Kiel zum dr . med . & chir . 1823 ; war dann 2 Jahre lang Arzt in N'ortorf von 1823 bis 1825 , dann bis 1827 in Eckernförde und von 1827 bis 1853 Landesarzt u . Badearzt auf Führ ; 1854 entlassen , zog er nach Ilüttenhof bei AscheÜel , wo er noch unverheirathet lebt . * • 
Von ihm noch : Die Insel Föhr u . ihr Seebad , durgcstellt nach den sächlichsten Verhältnissen . Hamb . 1633 . 8 . Kcc . in PfalTs Mitthh . II , 1833 , S . 318—350 . 
Das Sccbadcn od . das Mccnvasscr u . seine Heilkräfte . Kiel , Universitäts - Buchh . 1843 . 8 . SS . 144 . 
In Ffaffs Mittheil ungen Jahrgang V , 1837 , II . 5 und 6 . S . 48—55 ( Einige Bemerkungen über Seebäder u . das Seebad ) . — In IL L Biernatikis
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.