IX 
che» der Zeit — von Jahr zu Jahr his auf die Gegenwart zu und schoss in Perioden wie der des ersten schleswig - holsteinischen Kriegs in fast erstaunlicher Ueppigkeit hervor . Dieser Thell ner Arbeit war vielleicht der mühsamste und jedenfalls der am mindesten lohnende . Für die viele darauf verwandte Zeit bot er nur spärliche biographische Notizen und nur einige Blätter in sem Genre , wie das Kieler Correspondenzbl . , das Itzehoer Wochenbl , der Altonaer Merkur , belohnten , was meinen Zweck betrar , in bibliographischer Hinsicht die ihnen geschenkte Aufmerksamkeit . 
Natürlich ging der Durchsicht und Benutzung dieser und ähnlicher literarischen Hülfsmittel für biographica und bibliographica vaterländischer Schriftsteller in Vervollständigung einzelner Artikel die Benutzung der Universitätsbibliothek parallel . Unwillkührlich wird mir an dieser Stelle inniges Dankgefühl gegen den Mann rege , unter dessen Obhut diese Anstalt steht und dessen Güte , wie in anderer , so in dieser Rücksicht ich mehr verdanke , als hier zu sagen Pietät gestattet . — Auch wurden dann die Schriftsteller - Lexika benachbarter Länder und Städte verglichen , wie das von Schröder und nach dessen Tode von Kropp , jetzt von Klose gegebene Ilaniburgische und das dänische Schriftsteller - Lexikon von Erslew . Für andere und namentlich solche Verfasser betref - fiende Artikel , die über das engere Vaterland hinaus in Leben und Schriften thätig geworden sind , wurden selbstverständlich , so viel es thunlich war , die Hülfsmittel für die Kenntniss ihrer beiten in deutschen und ausländischen Zeitschriften , in
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.