Full text: Geschichte der Universität zu Kiel

85 
jenige dispensation ein halber Rthlr . abgezogen werde , immassen dasselbe auch auf etlichen andern Academien Horkommens und gebräuchlich ist . " 10 ) „ soll ein jedweder professor nebst der ihm ineumbirenden lectione publica auch allemal ein privatum , sive lectorium sivo disputatorium collegium halten und nachdem Dr . S . H . Sannemann , M . Nicol . Mauritius und - Dr . Curtius ' ) es daran und sonst an Vielem ermangeln lassen , so wollen I . F . Durchl . hiomit dieselbe abgestellet und hingegen — " . 
Nach einem Rescript vom 10 . August 1G71 n . 12 ( schrift S . H . 175 A . S . 119 ) soll das wegen versäumter Vorlesungen abgezogene Geld aufgehoben und bei der Rectoratswahl zur Hälfte allen professoribus und zur andern Hälfte den professoribus ejusdem facultatis accresciren , zu welcher der Säumige gehört . 
In dem Reglement vom 27 . Januar 1707 , welches der Administrator Christian August , Vormund des unmündigen zogs Carl Friedrich , auf Vorschlag der perpetui visitatores M . von Wedderkop und H . Muhlius publiciren liess , ist § III dio Vorschrift von 1668 im Allgemeinen wiederholt und bestimmt : „ Auf dass man eines jeden professons Fleiss desto besser sichert werde , soll jeder professor hinkUnftig nicht in seinem Hause , sondern so wohl des Winters als des Sommers , es sei denn , dass die Kälte zu gross und die docentes so wenig als dis - centes sich davor bergen können , seine lectiones publicas in dem auditorio publico auch publice verrichten . " Nach dem Reglomcnt der Visitations - Commission vom 9 . Januar 1725 Aul . B . n . 8 und Ii . 10 soll der Pedell2 ) die Lectionen täglich in ein Buch schreiben und für jede versäumte Lection dem Professor der zweihundertste Theil des Salairs abgezogen werden . Die juristischen Professoren sollen nicht advociren , practiciren , Gericht halten u . s . w . , dio medicinischen nicht ausser der Stadt practiciren . 
Curtius kommt in der indices nicht vor , nach Torquati inaugtiratio p . 80 und Moller , Cimbria literata II p . 159 war Al . Carl Curtius juris et med . doctor Gallicae et Italicae linguarum prof , extraordinarius . 
2 ) Uandschrift S . H . 175 A . 553 . Die Vorschrift , dass der Pedell die Aufsicht führe , vom 10 . August 1G71 ward am 31 , August 1671 aufgehoben , die eidliche Angabe des Professors solle genügen ; 1724 und 1725 ward wieder der Pedell mit der Notirung beauftragt . Nach einem Reglement von 1725 sollen alle Keglectengelder der Bibliothek zufallen . S . H . 175 A S . 573 .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.