Full text: Anton Viethens, Hochfürstl. Schleßwig-Hollsteinischen Cammer-Assessoris, Beschreibung und Geschichte des Landes Dithmarschen, oder Geographische, Politische und Historische Nachricht vom bemeldten Lande

8 Allgemeine Beschreibung i . TheilS l . ( Üap . 
Materie die tägliche Ebbe und Fluch mit fich bringet , und auswirfft , sich dazwi - schen gesetzet , und verhöhet . Auch findet man dessen einZeugniß in den blancken Moor in Neuenkirchen , - welches von England oder der Gegend durch einenge - waltsahmenSmrm abgerissen , und sich dieserGegend aufden gutenMarsch - Bo - den wieder niedergelassen haben soll ; wie man solches nach abgegrabenen Torf oder Mohr zur Gnüge sehen kan , und von denenBenachbahtten wie - derum zu gut Bauland geschickt gemacht wird . 
Der Erste Thcil . 
Das erste Lapittel . 
Allgemeine Beschreibung des Landes Dithmarschen . 
t lthmarschen wie es zwischen derEyder nndWest - See die aussersteGrälu he des Landes Sachsen ist , so hat man es in denen alten Zeiten unter allgemeinen Nahmen die Nord Albingia , die zu Norden der Elbe gende , mit begriffen , wie solches Helmoldus und Cranzius bezeugen , welchen Adamus in Hift : Eccl : beystimmet : Transalbianorum Saxonum populi primi ad Occanum Thiatmarsgoi & eorum EcclefiaMildinthorp , ( ecundiHol - tzati , tertii 6c qui nobiliores Sturmarii & c . und Hertzog Magnus znSachseil saget zu Fürst Lutue in Wenden : Dabo tibi Lardoz , 8turmarios , ttc ) Itzatos atque I^Ketmascbiczs 6cc . 
Sims . Es lieget der Breite des Erdbodens nach , oder tccundum latitudi - ncm im 54 Grad , und Tccundum lon^itudinem oder der Lange Vach in 42 Grad : und 15 Minuten , wird also der längste Tag hier in schen ans 17 Stunden weniger 4 Minuten gerechnet . 
Giaatzcn . Die Granhe des Landes Dithmarschen ist nach dem Süden die El - be , welche sich hinunter in die West - See ergiesset , und scheidet Dithmarschen von den benaä ) bahrten Landern Keding , Hadeln : c . zu Westen ergiesset sich auch in die West - See die Eyder , welcher Strohn , Dithmarschen von Norden bis ins Osten von den benachbahrteuMlckernstheidet , als Eyder - 
steter ,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.