Full text: Anton Viethens, Hochfürstl. Schleßwig-Hollsteinischen Cammer-Assessoris, Beschreibung und Geschichte des Landes Dithmarschen, oder Geographische, Politische und Historische Nachricht vom bemeldten Lande

ip6 kandschreiber in Süder - Ill . ZheilS VM . ( ? 2p . 
perfeÄIomret und in seinen Reisen die bey der galanten Welt gebräuchliche Sprachen erlernet / daß die Nachwelt ihm das Prxdicat eines von grosser dition , wd den Ruhm eines ciualiücirt gewesenen Mannes nicht mißgönnen wird . Daher die hohe Herrschafft kein Bedencken getragen , ihm diese Land - Voigtei ) Ao . 1668 würcklich zu übergeben , nachdem er seit Ao . i 663 als Vice . Land - Voigt dem Lande schon grosse Dienste gethan , und wie sein Lomporte - ment zu verschiedenen mahleu in Lonliäeration gekommen , so ist ihm auch von der gnädigen Herrschafft Ao . 1690 und 92 der Chara & er rclpe & ive eines Hof - und Cantzeley - > . i697 aber Juliitz - Raths beygeleget , und er zu dein Holl - steinschen Land - Gericht gezogen worden . Er ist endlich latur laKorum , hono - rum ac annorum Ao . 1701 den 29 April aus dieser Zeitlichkeit in die Ewig - keit versetzet worden . 
Johannes Victhen , Hochfurstl . und Jufti^ Canheley - Rath , folgete nem Vater im Amte , von dessen Geschicklichkeit und Tugend dieses Land sich viel Hoffnung machte . Weilen er aber GOtt lieb war , so wurde er in der be - sten Blüthe seiner Jahren den 27 Nov . Ao . 1708 aus dieser Zeitlichkeit men , um ihm nicht die viele Veränderungen und Kriegs - 1>oub ! en erleben zulassen . - 
Paulus Paulfcn , Hochfürstlicher Etats - Jufli^ und Canheley - Rath , dessen Verdienste weitläufftig zu erheben , leidet seine Gegenwart nicht , nur will ich wünschen , daß der allmächtige GOtt seine vor dem ganhen Lande nagende Sorgfalt mit langen Leben und allen Wohlergehen krönen wolle . Welche besondere Beriten Jhro Königl . Hoheit Ao . 1726 würcklich erkannt , da sie seinen Sohn , Hrn . ErnftMatthiesPauUen , als Vice - Land - Voigt kläret , und ihm die Bestallung gnädigst darüber reichen lassen . 
Das neunte Capittel . 
Von den Landschreibern nach Eroberung des Landes imSlider - Theil . 
Anthonys Steinhaufs , ein kluger und verständiger Mann , der in bestän - digem Glück und zeitlicher Wolsahrt sein Leben geendiget . Ao . 1 f 8 f hat er seinem Schwieger - Sohn , Johanni Wasmcr , das Amt fen , hernach aber ist er wegen semes geschwinden Verstandes dem Gericht als 
lnfp<>
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.