Full text: Anton Viethens, Hochfürstl. Schleßwig-Hollsteinischen Cammer-Assessoris, Beschreibung und Geschichte des Landes Dithmarschen, oder Geographische, Politische und Historische Nachricht vom bemeldten Lande

i ; 6 Gerichts - Personen , M . ZHeilS Ill . dlap . 
richteten insonderheit in Criminal - Sachen , als über Schelm und Diebe , Sa - chen dar demLande angelegen , und die Brüche über dem gantzen Lande . Wen die Schlüter jedes Kirchspiels nicht starck genug , nahmen sie die Schlüter vom gan - tzen Lande zu hülff , bunden und brandten die Delinquenten , welches dmnahlen die eintzige Straffe des Landes gewesen . So jemand mit des Kirchspiels Aus - spruche nicht zufrieden gewesen , der hat seine Sache für die 48 Regenten des Landes gebracht : könten aber diese die Bartheyen nicht auseinander setzen , hat man von ihnen sich aufdas gantze Land beruften , so alle Sonnabend in der Hey - de versammlet gewesen ; Da hat man den Schlüter aus Weddingstedt , als aus dem ältesten Kirchspiel , dahin vermocht , daß er das gantze Land , so vermählen gegenwärtig , mit folgenden Worten zusammen geruffen : Hörer jy Herren un - se Lande / darwenUlorrro leqqen / dar dem Lande N^acht anne liegt ! Daraufdie Gemeine zu Nördweste» des Mareks in der Heyde sich versammlet , einenCrayß geschlossen , und sich die Sache von beyden Partheyen aufs ste vortragen lassen ; Nach geschehenem Vortrag sind aus jedem Kirchspiel , die Vornehmste , Verständigste und Ansehnlichste zusammen getreten , die Sachen <mss genaueste erwogen , und ihre Meinung gegeben : welche 5ententz demgemei - «en Mann gefallen , dem sind sie mit einem Ja beygetreten / und hat man alsdann Zeinen weitern erncels gestattet , sondern mau hat an das Kayserliche mer - Gericht appell'ucti mögen , oder so jemandem diese Appellation zu lang oder zu kostbahr , der ist weggezogen , hat demLandeFeindschafft angekündigt , und mit Rauben und Brennen sein Recht gesuchet , wiewirnachhero sehen tverden . Von welcher Gerichts - Form und daß dieselbe bey den allen deutschen in Ge - brauch gewesen , schreibet l'acitUZ de rnor : Germ : deminoribut rebus Principe ! confultant , deMajoribujomtjciiitatarne» utea quoquc . quoriimpenesplebcmarbi - trium eß , apud Principe : pcrtraHentiir , oder Wie Grotius schreibetprttrattcntur . Was aber > ? rincipe5 vor welche gewesen , erkläret er in folgenden : eliguntur iniisdem conciliis & Principes , qui juraperpagos vicosque reddunt . 
Das Land Dtthmarschen hat auch vormahls seinen GeheimdenCantzler oder 8eeretarium gehabt , und nach da : Reformation , bis zu Eroberung des Landes , sind diesem Ammt vorgestanden 
>1 . Günther Warmer , tWJllHenriciZutphanienfis^eiteNflCfe & ef , 
Hermannus Schröder , Ao . 1542 . 
Hermannus Averhoflf , der Ao . I s s9 in der letzten Vehde Landschreiber 
Kewesen , und Ao , 1569 jämmerlich umgekommen .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.