Full text: Anton Viethens, Hochfürstl. Schleßwig-Hollsteinischen Cammer-Assessoris, Beschreibung und Geschichte des Landes Dithmarschen, oder Geographische, Politische und Historische Nachricht vom bemeldten Lande

II . Cap . 
nto aus ! is van dahne 40 
vldenwär - erlehnende , en to Pen - t und innen 
se Pranst , wo baven 
il toHem - 
rckentoge - 
alle Iah - ten hebben , ie beholden , thmarschen , wleverdedi - lock rpolie - 
lösten Zeven apittelque - n . 
sc hebben 2 Sarltdar se >et sind , und dächtmß hren inne be - 
lickes baven kercken alle ecken 11 ßl . , »6ßl . , Hen - : n baven alle »erovetutder noch ut dem ' Closter 
III . Theils 
Gerichte . 

Closter to Mcldorp vörentholdcn und berovet , alle Jahre dat Land 5 8 Marck , Jahr , z Marck , vor dat de Möncke dar wahnen . 
N06 ) beklaget sich de Decken , Capittel to Hamburg dat se in dem Lande to Dichmarschen in den K'arspel Henstedt , Tellingstedt , beide Harstedt und Henu mingsted enen ftyen Tegeden , genamet unser Leven Fruen gegeben baven vele hundert Jahr in raulicken Bruck und Besittingc gehabt , undedeKarspelde 18 Jahr des Tegeden berovet und fpolicret der Dohnl - Kercken , dem Decken dem Capittel to Hamburg to Hon und Spott und ewigen Verdarfe . 
Noch in derKercken to Mcldorp io Marck , van S . OswaldusVicarie noch in der Kercken to Meldorp 14 Marck , van Hr . Detlefs Vicarien in der Gervkammer alle Jahr ock 18 Jahr berovet . Wo sickdüsses alles Praust , De - cken und Capittel to Hamburg so höchliche beklaget , dat deDithmarscherwo hier baven geschrevcn , wedder alle Billigkeit uild Römischen Kayserupgerichteten Land - Freden mit cgcncr Gewalt sothane Geistl . uud Weltliche Gerechtigkeit , K erckcn , Vicarien , ( . ommenclen , Lehnen , Tinsen , Renten , 'Pensien , den Tc - genden und suust alle andere Ehre , olde Brückinge berovet , fpolierct und entset - tet , und Gewaldiglicken in dem Lande beholden . Darup beeden Röm^Kayserl . Majest . Vollmachtigen , c^ommissarien , Cammer - Gerichts - Försten und Hrn . Assessoren , und eschen de Dirhmarscher to cleclareren , dat se erst in de Pene und Bröcke des Rickee verfallen si ) n , dann finden und Vehlen , und darmet den Xlan - datcit to holden , und mit der Acht uud Overacht darto dwingen , dat se unS Praust , Decke» und Capittel to Hamburg in so dahue unse Otficial , und rien laten wedder gebruckeu , und in de Kercken , Vicarien , Lommenäen , und le Geistl . Lehnen , den Tegendcn weddersetten und secker und redlig gebrucken la - ten , und alle nahsteheude Gelder , dat se dlssen 18 Jahren van dem Richte , Brö - cke , van Kercken , Lehnen und Tegenden innebeholden , an enen Summen met allen geladenen Unkosten und Schaden , was derhalben geschehen iö , bethalen , anders de Acht und Overacht över se gahn laten , dat alleFörsten , Herrn Stande , Adel und Uuadel , wo se sind , de Dithmarschernwgen fangen , ehre Güderneh - men wor se de belopen , und finden , so lange se to so bahnen Gehorsam gebracht werden . . . : 
So hejst dat Land van wegen des Praustes synes O^cialz , Commifla - ' rien und Notarien , dat se mit dem Banne de Armode abgeschattet , und von der Kercken , Vicarien , Lehnen , und was de Kerckherrn und Prester mosten betalen , is de Summa van bissen 18 Jahren Vies und Vertig Dusend by dreen hundert Marck Lüb . hier is noch baven war de Official und Notarius plegen op to nehi wen vq , ; Citaticn , VannblMl ! Abfolutien to schattende . Darbaven , 
noch 
. u
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.