Full text: Anton Viethens, Hochfürstl. Schleßwig-Hollsteinischen Cammer-Assessoris, Beschreibung und Geschichte des Landes Dithmarschen, oder Geographische, Politische und Historische Nachricht vom bemeldten Lande

Begrabniß derDithmarscher . D . Theils X . Cap , 
lehrten Hrn . Haggenberg in dem Tra & at de Germania media aus der quität und Hiftorie srhr gründlich erklähret und ausgefuhret sind . Die Worte Hugonis sind folgende : Quando quis moritur , clauduntur ei oculi & os Ja - vaturinvolvitur in fudario , ponitur in feretro , opcritur panno ferico , ponitur Crux ad caput & afFertur aqua benedi & a & accenduntur cerei , cantatur placebo & dirige & exu ! tabunt in laudibus<5c Requiem in Mif - la , tandemjeum ludtu effertur ad foveam & fepelitur . In dieser schreibung sind verschiedene Pabstische Abergläubische Dinge mit eingesühret , die aber durch die Gnade GOttes bey verletzten Reformation obgefchnffet mit ) tncht weiter beybehalten , als in soweit es mit Heil . Göttliä ) er Sc ! ) rifft überein - stimmet . Ich will diese Materie von Begräbnissen mit den Worten der Alten beschlossen : 
Tranfivere Patres , 6c nostranfibimus omnes . 
In ccelo Patriam , qui bene tranfit habet . 
Ende des Zweyttn Theils . 

t
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.