Full text: Anton Viethens, Hochfürstl. Schleßwig-Hollsteinischen Cammer-Assessoris, Beschreibung und Geschichte des Landes Dithmarschen, oder Geographische, Politische und Historische Nachricht vom bemeldten Lande

II . THeils VI . C - ap . der alten Dithmarscher . ' - n 3 
Fische im Meer , und Vögeln in der Lufft ein natürlich Beyspiel hätte ; kan man also nicht absehen , waSdieHollsteimschenScribenten als den Kellinghusen , ^ . anzovium rn Elog : parent . bewogen , solches denen Dichmarschern allein so . . übel auszulegen , und ihnen die schimpflichsten Beynahmen zu geben , und^crude . les Barbaros , fccleratos hoftes , Cyclopas , Gigantcs , gcntem ferocem , <5ccffrcnem zu nennen ; Denn wenn sie nur den ttelmolclum recht eingesehen , und erweget hätten , so würden sie befunden haben , daß diese schöne Prsedicata nicht den Dichmarschern allein , sondern der gantzen Nord > Albingifchcn tion ( worunter die Hollsteiner begriffen ) beyzulegen seyn , im Fall e6 damahlea ein Laster gewesen . Ware also weit besser , sie hätten sich einer vernüujfiigen Moderation in ihren Schrifften gebraucht , um nicht ihre eigene Schande vor aller Welt Augen zu legen : denn also schreibet er ! . i . c . 48 . tres funt Nord bingorum populi , Sturmarii , Holzati , Thetmarfi nec habitu ncc iingua multum difcrepantcs , tenentes Saxonum Jura <5c Ckriftianum nomen , nili , quod propter Barbarorum viciniam Iatrociniis operam dare confue ve - rint . Des Helmoldi Continuator ArnoIdus , Abbas Lubeccnfis 1 . 2 . c . Z2 . gibt ihnen folgendes Pnedicat : Saxones qui Holfati dicuntur ( darunter er auch die Dithmarscher verstehet ) virifunt absque mifericordia , <5c human ! sanguinis a vidiffimi . Die Länge , Stärcke und Tapfferkeit der alten Dich - marscher weiter auszuführen , brauä ) t es keinen mehrern Beweises , als die Zeugnisse ihrer damahligen Feinde selbsten in etwas zu berühren , daher sie auch vis auf die letzte Niederlage Gens invidta <5c Jiberrima geachtet worden . Cilicius fubEffigie Jo . Ranzovii nennet ( TcCorporibus vaftis magna femolc gerentes , gcntem imani robore pollentcmnillD an einem andernOrt schreibet er von ihnen , daß sie Leute seyn membris torofis , lacertisquc grandibus Sc ribus indefeflls , quiquantuma viris fortibus inextremo falutis difcriminc pofitis , ticri prcftariqve potuit , obllinatiflimc pugnarent , propellerentque , ncc ftationcsfuas quam quisque fortitus eflet , füga deferere fed corpori - bus tegere cogitarent , cum nc uno quidem confe & i vulnere ad terram ftatim proni cadcrent . Joh . R . anzovius beyM Cilicio rühmet die scher , wenn er befürchtet , seinen Soldaten möchte der Much entfallen , wenn sie schen würden wie die Dithmarscher an einem nicht festen Ort quam pro - digiofis corporibus quanto periculi «Zc mortis contemtu , quanta animo - rum rabie & pertinaciasic ihrVaterlaud venheydigten . Den bestenRnhm legt ihnen bey Hertzog Adolif . Gottseeligen Andenckens , wenn er seine Soldaten er - innert : Ein jeder sehe sick wol vör , do de Ogen op und de Fuste to , der eenca Dithmarsd ) er schleit , mag seggen dat he eenen Kerl geschlagen hesst , daxuni sche - ttt nich , ehr jy ebnen dat wme in de HZen seht . 
P Dio
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.