* 5 ) Z9 ( * + 
Kirchen in diesem tande erbawet / die ich / in solcher Ordnung / wie sie in den fin . fr schiedliche Döffeen oderVogetcye , : gelegen / nacheinander wtl setzen - Und ob wol etliche derselben viel später^alS etliche / erbawet wor» den / so »Vilich doch dieselben ordentlich nacheinander einführen / und wosmirvon und bey einer jeden Kirchen merkwürdiges fürgetomwen / dabey fügen / und was inet - netti jeden Kirchspiel sich schreib«ürdiges begeben / zugleich anhängen / damit olso / lvas sich in KirchenSacben daselbl ? vor der k . e - sormsrion zugetragen / »» einem mahl wöge angedeutet werden . 
Das fünfste Capitek . 
Bonden GottcsHättsern tn der 
Strammanv'Döffte . 
Sntn der ersten oderStrandmansD^ffte <>^oder Vögetey sein nachfolgende vier ^cx - Kirchen erbawet worden , l . AZüML / welche ohne twerfei »u Eh . ren 8 . Marl» ist gebawet / da»u die Dörffer Rode / Mame / Wesittdick / Kattrepel / Meng . 
husen / Vickhusen / Vacrjlcdc / Duwenbmtel / 
Vellem
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.