blcibder doch ih^EigeNthum / 
Also können Pelden Thaten^ in der Nach - Weli Mundgcrathen^ - Seh ich »neinen Rainen nicht ? ' auch anffFaina Flügeln schweben / Und bald an den Sternen kleben / 
Weil es schon die Wollten bricht " . In entfernter Ländcr Granlzen wird mein Ruhm jetzt herrlich gläntzeM Edles Werck / dmneine Lust / sey viel tausendmahl empfangen / Mit dit - sol mein Hand stets prangen' Denn durch dich werd ich bcwuft in der weiten Welt / Hey allen wirdjetzund mtin Job erschallen , jasst Herr HeimReich euren Fleiß MomuS immerhin verlachen / es sol dennoch bei ) uns wachen Euer wolverdienter Preiß / 
MomuS wird'an diesen Spitzen' nichts denn nur sein Schimpfausritzen . - 
Aus Kindlicher Pflicht auff der Kih^ischcn Hoden Schulen Von 
k^Qrico HeimRcich' Walthern . 
Als -
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.