Full text: Von Erziehung Eines Jungen Printzen, der vor allen Studiren einen Abscheu hat, Daß er dennoch gelehrt und geschickt werde

so zum Rriege geneigt . 169 
Einleitung in das^sU^^^l0 . 
oder die geistlichen Rechte . 
Der Chiron jagt : 
printj : Ein wackerer löblicher General oder Kriegs , OKcier be - sichlet allejett seinen Soldaten / denen Priestern / denen Ordens - Per - fönen / Nonnen / und anderer Geistligkeit / als von welchen sie nicht leicht ein Leid empfangen haben / und von denen ihnen keines zu geivar - ten stehet auch in Feindes Land zu verschonen / und sie nicht übel zu kr - . Qiren . 
Hiebey muß ich euch von denen unterschiedlichen Arten der Mön - d>c / und von dem gantzen Zustand der Römisch - katholischen Kirche et - was belehren / als von welchen Sachen / auch viel so derselben zugclhan / gar wenig berichtet sind / da doch / wie ihr selbst erkennen werdet / diese Wissenschafft vieler Ursachen halben / und sonderlich wegen eurer künff - tigen Reisen gantz unentbehrlich . 
So wird nun der Pabst zu Rom für einen Stadthalter Christi / Petri Nachfolger / und das Haupt der gantzen Römifch . Catholischen Kirche von denselben GlaubenS - Genossen gehalten , demalle deren in der gantzen Welt zerstreute Römisch - Catholische Glieder / wie die mö - gen genennet werden / unterwürfflg zu seyn bekennen müssen . Ist demnach seine Gewalt solchergestalt bey denen Römisch . Catholischen sehr groß / und fast unbeschreiblich . Er kan nachdem Römisch - Catho - tischen Glauben alle Streitigkeiten / soinihrenGlaubens - und andern schweren die Römisch - Catholische Kirche angehenden Sachen hen , bescheiden ; und zwar dergestalt , daß er dem Römisch - Catholischen Glauben nach alles Irrthums befreyet . Er kan allgemeine Conciluabe / ruffen : Gesetz und Ordnungen machen / wie es in dergantzen Welt / an denenOertem / wodieRömisch - CatholischeGlaubens - Genossen sind , in gewissenFallen solle gehalten werden . Ohne ihn / kan keinBistthum und kein geistlicher Orden gestifftet / und nichts dergleichen auffgehebtwer - den . Er kan aus zweyenBistthümern eins / und aus einem zweyma - chen / wie auch die Sitze der Bischof verändern . Ihm allein stehet - zu / die neuerwehlte Bischöffe zu bestätigen / die / so etwas verbrochen 
P haben /
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.