limi ut si ceteris possemus hoc I Per cruces autem rubras marty - signo discerui , tum ut mnrtyrium riunì designantes eo quod san -
guinem proprium secundum stituía regulne pro defeusioue terrae S a neta e effundcre sunt professi .
desiguemus , eo quod snnguinem proprium secundum instituta regula ( sic ! ) pro defensione terrae Sanctae effundere simus professi .
Uebrígens ist die in den Accessione gegebene Jahreszahl 1145 richtig ; denn die Verleihung des rothen Kreuzes als Abzeichen an den Tempelherren - Orden geschah durch Papst Eugen III . uni Ostein 1147 . ' ) Es scheint , als ob der Erfinder dieser Accessioues novae die ganz allgemein gehaltene Zeitbestimmung , die Wilhelm v . Tyrus , seiner Art entsprechend , allein giebt , bestimmt zu fixiren für nöthig gehalten habe , doch wohl um original und glaubwürdiger zu erscheinen ; allerdings ist 1145 wirklich das erste Jahr des Pontificats Eugens III .
Um nichts besser aber steht es mit den übrigen Artikeln der liegenden neuen Ordensstatuten .
Access io nés novae .
Jacob de Vitriaco p . 118 :
II . Quale Panerium fratres j Vexillum bipartitimi ex albo et nigro , militiae habere debeant . Fratres ' quod nominant bauceant , praevium habere et sequi Panerium cum cruce habentes eo quod Christi amicis bauceant omnino collaudamus , eo candidi sunt et benigni , nigri quod Christi amici ( sic ! ) candidi autem et terribile« inimicis . — s i ut et benigni , inimicis autem
nigri et terribiles . —
III . Quidnam in sigillo fra - Matthäus Paris li , 433 . trum militino iusculptum sit .
Patres nostri et militiae nostrac auctores Magister Hugo scilicet et Go - dofredus de Sancto Audomaro adeo
pauperes , licet strenui fucrunt , quod qui primi adeo pauperes , licet strenui unum solum dextrarium illi duo ha - fuerunt , quod unum solum dextra -
buerint , unde propter primitive pau - pertatis memoriam et ad humilitatis obscrvantiam in sigillo nostro duos
riunì illi duo habuerant , unde propter primitive paupertatis memoriam et ad humilitatis obscrvantiam in sigillo
unum cquum cquitantes insculpi prae - eorum inscripti sunt duo unum equiini
cipimus .
equi ta il ten . —
I ) Wileke 1 , 45 .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.