— 101 —
er er - lerren - mehr i nicht , ihrer mehr ; n die risten - pfe so mmen - Orden , r dein seinem { etzer - Schein
IlSS 7 . U
es Da - s ; nur n ebte er wöhn - selhst ckende lit der ebende n . Je rte , je fester en die i Cere - t auch n eben t rich - rocess irzehnt hütete , d Gut , durch herheit
und der daraus entspringenden Selbstüberhebung , in welcher der Orden schliesslich sogar dem erstarkenden französischen Königthum Schach bieten zu können meinte .
Das ist das Bild , welches man sich danach von der Entwickelung des Tempelherren - Ordens inachen müsste .
Bei dieser Art der Ausbildung und Uebertragung der templerischen Geheimlehre sind auch die mancherlei Verschiedenheiten völlig erklärbar , welche imicrhalb des Ordens stattgefunden zu haben scheinen . Denn es konute füglich doch nicht diese ganze grosse Ketzergemeinde in allen ihren einzelnen Gliedern gleich intensiv von dem ihr zum Panier dienenden ketzerischen Dogma durchdrungen sein : einmal nämlich suchte bei weitem diu Mehrzahl des jüngeren Nachwuchses in dem Orden , dessen Kleid sie anlegte , nicht Befriedigung irgend eines geistigen oder gemüthlichen Bedürfnisses , sondern nur eine anständige und meist ja auch wohl recht reichlich fallende Versorgung : solche Leute werden an dem , was ihnen bei der Aufnahme auferlegt und gesagt worden ist , keinen besonderen Anstoss genommen haben , l' ür einen anderen Theil wieder hatte dieses derb rialistische System mit seinem Cultus der Materie einen Reiz , der um so mächtiger wirkte , je mehr gerade dem geistig und sittlich ungebildeten Ritter jener Zeit unter dem Schutze und auf Grund desselben die digste Befriedigung verheissen war all dessen , was sein Herz sich wünschte und sein Sinn begehrte . Und wenn sich in den Tempelherren - Orden ja einmal ein Jüngling verirrte , der es mit der Kircheulehre ernster nahm und dessen sittliche Bedenken durch die lockende Aussicht auf Reichthum und Genuas nicht so leicht ertödtut werden konnten , so nahm man es ihm gegenüber entweder nicht so streng , indem man die Aufuahine - Cereinonien als nicht ernstlich gemeint , als nur auf die Prüfung des Rechnenden rechnet darstellte oder auch wohl ganz von dem Vollzuge derselben sah , oder aber es wurde jenes rohe Einschüchterungssystem zur dung gebracht , ' ) dem selbst starke Naturen auf die Dauer keinen Widerstand entgegenzusetzen vermochten , unter dessen Zwange die meisten , vom Schrecken des drohenden Todes oder der Aussicht auf elende Kerkerhaft in den Verliessen des Ordens , in dem sie ihrer Frömmigkeit und ihrem ritterlichen Sinne zugleich Befriedigung zu verschaffen gehofft hatten , zu willenloser Gefügigkeit gebeugt , thaten uud schwuren , was man irgend von ihnen verlangte . Welcher von diesen Fällen eintrat , hing natürlich
1 ) Davou geben die Zeugenaussagen bei Michelet und sonst zahlreiche spiele .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.