— 94 —
nieUter Thomas Hérard ni» denjenigen nennen , welcher den Orden al» Kctzer - gcuosscuschaft organisirt haben ; 1 ) letzterer stand 1203 bis 1272 an der Spitze des Ordens . ' ) Und wenn endlich ein paarmal dio Häresie des Ordens zurückgeführt wird auf die unheilvollen und sündhaften Neuerungen , welche ein sonst nirgends nachweisbarer angeblicher Hochmeister Procolin oder Konccliu eingeführt haben soll , 1 ) so wird auch dieser von den so Ilcrichtenden angesehen als in die Zeit gehörig , wo die Tempelherren noch in Pulästina ihren Hauptsitz hatten . Nach alledem erscheint die Annahme berechtigt , dass die templerische Geheimlehre nicht im lande ihren Ursprung genommen hat , sondern in Palästina und zwar , wie dann ja natürlich , in dem dortigen Ilaupthaiise des Ordens zu Castrum Peregriuorum .
Damit aber gewinnen wir nun zugleich auch einen Anhalt für die ungefähre Bestimmung der Zeit , in welche die Entstehung der Geheim lehre und doch wohl auch die Entstehung der sie bestimmt for - mulireudeu geheimen Statuten wird angesetzt werden müssen . *
Dass von den zahlreichen Zeugen , die in den verschiedenen Processen verhört worden sind , auf die Krage nach dem Alter der in dem herren - Orden heimischen Ketzerei keiner eine bestimmte Antwort hat geben können , ist nicht zu verwundern . Die Zeugen wussten eben wirklich nicht , durch wen und wann die ketzerischen Gebräuche in den Orden eingeführt worden waren . 1 ) Wenn Einzelne sagen , dieselben seien „ nicht alt " , so hat das augenscheinlich nur den Sinn , dass sie nicht mit dem Orden zugleich entstanden sind . ' ) Es soll damit eben nur gesagt sein , dass keines von den damaligen Mitgliedern de» Orden» denselben noch
1 ) Concil . Uri t . II , 301 —alii ( sc . dicunt ) , quod ex malin statutis et doctrinis ira ! ris Thomac IScrardi quondam dicti ordini * maestri .
2 ) Du Cange , Les familles d'outre mer 888 / 8 ! ) . ( Documents inédits sur l'histoire de France . Paris 1809 . )
3 ) Dupuy I , 89 . Aussage Gottfrieds von fionavilla — „ qne cela est introduit par Itoncelin Maitre de l'Ordre ; Concil . llrit . II , 301 : alii dicunt , quod hoc fuit a malin et perrersis introductionibus et statutis fratris Procelini , quondam magistri ordinis . ( Mit dem Kom - eliuus , den ( luido Delpliiui miles bei Michelet I , 418 erwähnt : „ quod ultra mare in Acon — videt quadam die dominica , Hunt , ut existimat , 20 anni vel circa , recipi — fratrem Itoncelinum militent , de provincia Provincie ) kann derselbe nichts zu tbun haben .
4 ) Michelet I , 394 : —nescit , a quo nee quando fuerunt introdueti errores
in ordine contenti in articulis .
6 ) Ebenda« . II , 231 : —qnaa ( abncgacioncm et spuidonem ) credit ortum Imbuisse ultra mare , sed nescit quando , niidivit tarnen , qnod non ex antiquo .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.