O O G iZ
reS den Anfang gemacht , und in dem folgen - den Jahre schon von einigen Particuliers , wel - ' che dazu durch die von Königlicher Landes - gierung ertheilte Privilegien aufgemuntertwor - den , Gebäude aufführen sehen . Ausser eint - gen kleinern' am Berge vorhandenen Hausern sind daznmahl die größer« des seeligen Herrn Ober - AmtmannS von Hugo zu Stolzenau , und des Herrn Amtmanns Ludowig zu Reh - bürg ber>de an der Allee , desgleichen daö Hans deS Herrn Ämttnanö Reiueke zu Die - Henau auf einem sehr angenehmen Platze er - richtet worden . Letzterer erhielte das legium auf die bey dem Brunnen vorfallend^ - Post - Fuhren , und für eine Apotheke wurde durch das dem Herrn Apotheker Vehr zu Stol - • zenau , welcher an der Allee nahe bey dem Brunnen - Hause gebauet hat , ertheilte vilegium gesorget .
So wohl die Anlage dieser Gebäude , als auch die zum besten der Krankels gemachte An - stalten verursachten daß sich jahrlich mehrere Brunnen - Gaste von allerley Stande einsam den . Dieser Erfolg , und die viele glücklich ausschlagende Euren zogen die fernere Auf - merksamkeit Königlicher Regierung und Cam - wer auf sich , so daß von Zeit zu Zeit Untersu - chungen und Verbesserungen angestellet wnr - den . So wurde im Jahr 1754 . die schon
vor -

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.