Full text: Reden und Redner des ersten deutschen Parlaments

XX Die Verlegung der Nationalversammlung nach Stuttgart 
70» 
XX . 
Die Verlegung der Nationalversammlung 
nach Stuttgart . ( Das Rumpfparlament . ) 
Am 26 . Mai 18 - 10 beschloß die Nationalversammlung St . A . 
IX 0702 und 6763 : 
, . 1 . Tie Negierungen der nenn und zwanzig verfassnngstrenen Staaten' werden aufgefordert , sofort gemeinsame Maßregeln zur Durchführung der Neichsverfassnng zu ergreife» , uament - lich durch schleunigste Ausbildung ihrer Wehrkräfte . 
2 . Das Präsidium wird beauftragt , sich mit deu Bevoll - mächiigteu der neun und zwanzig Negierungen oder nn - mittelbar mit deu Letzteren in Verbindung zu setzen , damit der Beschluß unter I sobald als möglich vollzogen werde . " 
Antrag des Dreihiger - Ausschnsses . 
St . B . IX 6781 und 6782 . 
Die Nationalversammlung beschließt : 
1 . Die nächste Sitzung der Nationalversammlung findet im Laufe der nächsten Woche auf Einladung des Bureaus in Stuttgart statt . 
2 . Das Bureau hat sofort durch eine« Aufruf sämmtliche ab - wesende Mitglieder sowie die Stellvertreter der Ansge - schiedeneu bis zum 4 . Jnni nach Stuttgart einzuberufen . 
8 . Die Centralgewalt wird in Gemäßheit und zur Ausführung des Art . X des Gesetzes vom 28 . Juni 1848 [ © . 36 ] gefordert , sich ungesäumt nach Stuttgart zu begebe» . 
4 . Die Bevollmächtigten derjenige» Staaten , welche die Reichs - Verfassung anerkannt haben , werden in Ausführung des Be - schlnsses vom 26 . Mai eingeladen , sich ebenfalls in Stntt - gart einzufinden -
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.