XV . Die Verfassung . Schluß
443
Wir haben als traurige Belege für diese Bemerkungen die Er - fahrungen aus der Geschichte unseres eigene» Batcrlaudes und aus der Geschichte vou Polen .
Mau sBeuedey St . B . VI 4730J hat gesagt , unser Vaterland könnte nicht zum Beispiele dieueu , es wäreil nur sieben Kurfürsten wahlberechtigt gewesen : so hätten natürlich die dynastischen Interessen sich geltend gemacht , und der Kaiser habe das Interesse bald dieses , bald jenes Kurfürsten begünstigen müssen .
Man sVenedey St . B . VI 4730J hat in Bezug ans Polen be - merkt , dort habe ja nur die Aristokratie gewählt , uud wir bewegten nns aus der echte» breiten demokratischen Grundlage .
Was mm deu Gegensah von Aristokratie und Demokratie betrifft , so glaube ich , die Demokrateu werden doch immer Menschen bleiben so gut wie die Aristokraten , und wenn ich mit vielen Rednern , die vor mir gesprochen haben , es für unzweifelhaft halte , daß schmutzige stechungen mit Geld und individuellen Bortheilen bei dieser hohen Ber - samlttlnng nnd bei allen , die ihr nachfolgen , nicht Platz greifen werden , so gibt es doch eine andere Art , — ich kann sie auch nicht anders nennen als Corrnption — die in allen Parlamenten der Welt üblich ist nnd bis jetzt nicht als unehrenhaft bekrittelt wurde : das ist die Be - güustigung der localen nnd particnläre« Interessen . Es würde jedem Kandidaten nicht schwer halten , bald dieses , bald jenes Interesse vorzuspiegeln , was er künftig begünstigen würde , und sich durch eine Partei zu gewinnen .
Wir haben solcher Interessen in Deutschland sehr viele , wie diese Verhandlung uns wieder gezeigt hat : der Eine hat von dem Gegensätze des Freihandels znm Schutzzölle gesprochen , der Andere vom Gegensatze Süddeutschlands und Norddeutschlands , der Dritte von der Antipathie gegen die preußische Hegemonie , der Vierte von der Antipathie des Katholicismns gegen den Protestantismus . [ ) . z . B . Ei scustuck St . B . VI 4759—4703 . WeIcker St . B . VI 4765 uud 4766 . Schüler St . B . VI 4697 . Reichensperger St . B . VI 4739 und 4740 .
So lange wir so große , so verschiedenartige Interessen in Deutsch - laud habeil uud es möglich ist , sür solche Parteiinteressen Boden zu ge - Winnen , wird es auch deu Fürsteil leicht sein , im Interesse dieser oder jener Partei Stimmen zu erlangen , — und diese Corrnption ist es , welche ich für die gefährlichste halte , und die ich ausgeschlossen wünschen möchte , weiiil es sich handelt um einen großen politischen Act , um die Begründung unserer politischen Zukunft .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.