384
XIV . DaS v . Gaqcrnsche Programm .
St . B . IV 2908 ] sondern bei der ganzen männlichen Bevölkerung , — 50000 Bajonette standen damals zu der Fahne , aus der dieselbe Parole geschrieben war ! Und was Sie auch [ uou v . Bin tfc St . 23 . VI 4638 ) gegen die letzten Ereignisse in Wien von fremdem Gclde hören u»d wiederholen mögen , der Kern und Ansgangspnnct der mit andern Elementen ver - uureinigteu Bewegung war ei» deutscher .
Für die Protestatioueu aus Oesterreich gegen die §§ 2 und 3 horten wir einen richtigen Erklärungsgrund aus dem Munde des Ministerpräsidenten so . Gagern St . B . VI 45 ( 53 ] selbst : das Selbst - ständigkeitsgesühl eines großen Stammes und die Unklarheit der Opfer für die Einigung des Vaterlandes . Das gilt überall , und auch in Oesterreich , nnd tritt noch stärker heraus bei den Mitteln , die man dort anzuwenden nicht verabscheute , um den natürlichen Blick zu trübeu und zu verdunkeln .
Nnn aber dürfen Sic nicht übersehe» , meine Herren , das ; zur Stunde auch wirklich Adressen für die §§ 2 und 3 in nicht geringer Zahl gekommen sind , und dürfen nicht übersehen , das ; alle die nahe zweihundert Adressen , die seit einigen Wochen hier abgegeben sind , ent - schieden alle nicht nur deu „ innigsten Anschluß " ^ an Deutschland , sondern die meisten auch den Eintritt in den deutschen Bundesstaat verlangen . Und tritt eiu gleicher Fall nicht auch in Preußen bei einem großen Theile der Bevölkerung ein ? — Besorgen Sie nicht , meine Herren , das ; ich eine Saite wiederklingen lasse , die schon so arg hier mißtönt hat : die Stammeseifersucht und Gereiztheit der Vertreter ! Aber Sie erinnern sich , das ; das preußische Volk , d . h . seine Nationalversammlung in Preuße» die poseusche Frage anders entschieden hat als die Reichsversainmlnng : Sie haben svon v . Würth St . B . VI 4613 ] gehört , daß die preußische Verfassungsurkunde , die aus den Händen der Regierung sam 5 Deeember I84«> hervorgekommen ist , die poseusche Frage anders faßt als die Reichs - Versammlung ! [ f . S . 38 und 70 . ]
Man [ o . Gagern St . B . VI 4565 ] berief sich weiter auf die Haltung des Reichstages i» Oesterreich .
Meine Herren ! Wir haben Mitglieder im Hanse , die den Reichs - tag gesehen haben und Gründe aus eigener Anschauung angeben können , und der größte Theil unseres Hanses kennt auch die Zusammensetzung des Reichstags und wird es sich erklären können , daß ein Theil nichts von Deutschland wissen will , ein anderer nur sehr lose deu Zusammenhang sich denkt nnd will ! Aber wer will sich dort von Deutschland trennen ? — Stimmen aus Landesthcilcn , die sich auch hier gegen die Festhaltung



. . .
■KM

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.