XIII . Die Grundrechte . Schluß . 321
§ 47 .
Die bürgerliche Rechtspflege soll in Sachen besonderer fahrung durch sachkundige , von den Bernssgenossen frei gewählte Richter geübt oder mitgeübt werden .
8 48 .
Rechtspflege und Verwaltung sollen getrennt und von einander unabhängig sein .
Ucbcr Competenzconsliete zwischen den Berwaltnngs - und Gerichts - behörden in den Einzelstaaten entscheidet ein durch das Gesetz zu be - stimmender Gerichtshof .
8 49 .
Die Verwaltnngsrechtspflege Hort auf ; über alle Rechtsverletzuugeu entscheiden die Gerichte .
Der Polizei steht keine Strafgerichtsbarkeit zu .
8 50 .
Rechtskräftige Urtheile deutscher Gerichte sind iu alle» deutsche» Landen gleich wirksam und vollziehbar .
Ein Reichsgesetz wird das Nähere bestimmen .
2l

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.