XIII . Die Grundrechte . Schlich .
319
8 34 .
Jeder Unterthänigkeits - und Hörigkeitsverband hört für immer auf .
8 65 .
Ohue Eutschädigung sind aufgehoben :
1 . die Patrimonialgerichtsbarkeit und die grundherrliche Polizei sammt den ans diesen Rechten fließenden Befugnissen , Exemtionen und Abgaben ,
2 . die aus dem guts - und schntzherrlichen Verbände fliehenden persönlichen Abgaben und Leistungen .
SDiit diesen Rechten fallen auch die Gegenleistuilgeu und Lasten weg , welche dem bisher Berechtigten dafür oblagen .
8 36 .
Alle anf Grnnd und Boden haftenden Abgaben und Leistungen , insbesondere die Zehuten , sind ablösbar : ob nur auf Autrag des Be - lasteten oder auch des Berechtigten , uud in welcher Weise , bleibt der Gesetzgebung der einzelnen Staaten überlassen .
Es soll sortan kein Grundstück mit einer nnablösbaren Abgabe oder Leistung belastet werden .
8 37 .
Im Grnndeigenthum liegt die Berechtigung znr Jagd ans eignem Grnnd und Boden .
Die Jagdgerechtigkeit anf fremdem Grund und Boden , Jagddienste , Jagdsrohnden uud andere Leistnngen für Jagdzwecke sind ohne Ent - schädignng aufgehoben .
Nur ablösbar jedoch ist die Jagdgerechtigkeit , welche erweislich durch einen lästigen , mit dem Eigenthümer des belasteten Grnndstückes abgeschlossenen Vertrag erworben ist ; über die Art und Weise der Ab - lösnng haben die Landesgesetzgebnngen das Weitere zu bestimmen .
Die Ausübung des Jagdrechts ans Gründen der öffentlichen heit nnd des gemeinen Wohls zu ordnen , bleibt der Landesgesetzgebung vorbehalten .
Die Jagdgerechtigkeit auf fremdem Grund uud Bode» darf in Zu - fünft nicht wieder als Grundgerechtigkeit bestellt werden .
8 38 .
Die Familienfideicommifse sind aufzuheben . Die Art uud Be - dinguugeu der Aufhebung bestimmt die Gesetzgebung der einzelnen Staate» .
Ueber die Familienfideicommifse der regierenden fürstlichen Häuser bleibe» die Bestimmungen den Landesgesetzgebnngen vorbehalten .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.