IX . Der Septciiibercmfstand in Frankfurt .
201
unserer Centralgewalt anheimfallen solle , und am V . August , beut Tage der Hnldignngsfeier für den Neichsvenveser^s , ist die schwarz - roth - goldeue Cvcarde verleugnet und beschimpft worden , [ vgl . St . B . III 171G und 1717 . ] Dagegen wurde am 18 . September das darüber empörte Volk aus schwarz - roth - goldenen Kanonen znsammengeschmettert !
Das ist unsere gerühmte Einheit : gegen die Regierungen nirgends Straft , überall Ohnmacht , gegen das hierüber nnznsriedene Volk die höchste Gewalt nnd jegliche Kraftanstrengnng ! Für die Regierungen stets Vermittelung und jeglicher Friede , aber als einige Vermittler kamen nnd mit Frieden baten für das niederge - tretene , über unsere Ohnmacht empörte Volk , da war keine Zeit zu Vermittelnng nnd Frieden ! , s . L . Simon St . B . VI - 1587 nnd 4588 . ] Fürwahr , eine große Heldenthat !
Und während im Innern die Freiheit überall unterlag , was ist ans den Märzfordernngen der geknechteten Völker geworden ?
lieberall ist die Revolution znrückgesnnken , überall schürzen sich wieder die alten Knoten der Gewalt , durch welche Menschen nnd Völker zu garstigem Zwitterleben zusammengesesselt werden . Ein neuer Schnitt in die Brust des seit Jahrzehnten gemarterten weißen Adlers Un - garn , durch den Venrath der dentschen Camarilla den Grenelthaten des erbitterte« Slavismns preisgegeben und zum neuen todesmnthigen Kampfe gedrängt , Sicilien wieder befleckt 'durch die Haud eiues volksmörderischen Königs , das schöne Italien wie eine Dirne preisgegeben den Herrschergelüsten verhaßter Gebieter , Schleswig - Holstein wieder entgegengehend der verzehrenden Umschlingnng seines tödtlichen Feindes : überall , wo wir hinsehen , die Revolution zurück - gesunken !
Im Vorparlament hieß es : Schleswig - Holstein deutsch , Polen frei ! ' " Hente heißt es : Schleswig - Holftein die Magd des Königs von Dänemark , Polen verloren !
Meine Herren ! Das sind d i e Fr ü ch t e unserer R ev o l nt i o n in der inneren , das sind sie in der äußeren Politik !
Haben wir deshalb 900000 Mann geschaffen nnd ans die Beine ge - stellt . B . II 792 ff . 921 ff . ] , um dem äußeren Feinde zu weichen , nin Berlin mit Wrangelschen Armeebefehlen , um Wien vielleicht mit deutschen Reichstruppe» und ganz Deutschland mit dem Belagernngs - znstande zu beglücken ? Sind das die Gründe , die man geltend machte , als man die Vermehrung der stehenden Heere dringend verlangte ? Ist diese Vermehrung eingetreten , um das despotische Rnßla nd drohen ,

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.