VIII . Die schleswig . hvlsteinsche Frage .
175
Ich habe alle diese Reden ausinerksai» verfolgt , die wir in den letzten drei Tagen hier vernoininen haben , von der praginatisirenden Rede des Herrn Maitz >St . B . III 2066—2072 ] , der nns den Schluß schuldig geblieben ist , bis zn den phantastischen , begeisterten Worten des Herrn Giskra [ St . B . III 2083—2086 ] ac , ans die ich den blick kommen sah , wo wir gleich uach dem Schwerte hätten greisen nnd zur Paulskirche hinansrennen sollen ; auch die Rede des Herrn Bogt . B . III 2091—201 ) 4137 habe ich ansnierksain angehört : sie hätte mich mit einer An Schaudern erfüllen können , uls er >St . B . III 20941 vou einem Appellireu an unsere Leidenschaften sprach , wenn ich nicht zufälligerweise mir dabei gedacht hätte , das ; ein so gerades Appellireu au die Leidenschaften , die sich immer unbemerkt in die Herzen der Seelischen schleichen , daß der Umstand , das ; er nude , crude mit dürren Worten sagt : „ Sie , die Gesetzgeber des dentschen Volkes , müssen mit Leidenschaft ein Urtheil in dieser Sache fällen " , gerade den entgegengesehten Rückschlag aus die Gemüther hervorbringt und die in Fluß kommende Leidenschaft herabdrückt .
Diese Reden , auch die des Herrn Vogt und , ich muß es be - dauern , auch die beredte , vortreffliche Rede meines verehrten Freundes ans der Grafschaft Mark , sv . Vinckes St . B . III , die hente die Sitzung eröffnete , alle diese Reden haben mich Eines vermissen lassen . Dieses Eine , welches Viele von Ihnen befähigter gewesen wären , ans die Tribüne zu bringen , als ich , es war eine bahnung znr Versöhnung und Bermittelnng .
Sie sind sich darüber vollkommen klar , daß , wenn entweder der eine oder der andere von den extremen Anträgen hier von uns an - genommen wird , ein Bruch daraus uothweudig entstehen mnß , und dennoch siud viele im parlamentarischen Leben ergraute uud geübtere Männer als ich hier heraufgestiegen nnd haben kein Wort der Ver - löhming gesunden . Anstatt die Hand znr Versöhnung zu reichen , haben sie geschmäht und geschimpft auf die mittleren Anträge ; sie haben Ihnen das Einzige genommen , was Ihnen bleibt , das Höchste , was geboten werden kann : die Palme des Friedens unter uns , von dem der Friede Deutschlands abhängt . Ich habe die Worte , die mein Freund ans der Mark gesprochen hat , mit Wehmnth von dieser Seite ( znr Linken ) mit lautem Beifall begrüßen hören . Es lag der klare Ausdruck in diesem Beifall : die äußerste Rechte paciscirt nicht , wir paeisciren auch nicht !
( Vravo auf der Linken . )
( Wesendonck : DaS wollen wir auch nicht ! )

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.