9G VII . Die Grundrechte .
#
§ 42 .
Rechtskräftige Urtheile deutscher Gerichte sind in jedem deutschen Lande gleich den Erkenntnissen der Gerichte dieses Landes vollziehbar .
Artikel IX .
§ 43 .
Jede deutsche Gemeinde hat als Grundrechtsej ihrer Verfassung ? u . die Wahl ihrer Borsteher lind Vertreter , b . die selbstständige Verwaltung ihrer Gemeindeangelegenheiten
mit Einschluß der Polizei , e . die Veröffentlichung ihres Gemeindehaushaltes ,
d . Oesseutlichkeit der Verhandlungen , so weit die Rücksichten auf besondere Verhältnisse es gestatten ,
e . allgemeine Bürgenvehr .
Die Ordnung der Bürgenvehr und ihr Verhältniß zur allgemeinen Wehrpflicht wird ein Reichsgesetz bestimmen .
8 44 .
Jedes Grundstück muß einem Gemeindeverbande angehören .
Beschränkungen wegen Waldungen und Wüsteneien sind der Landes - gesetzgebnng vorbehalten .
Artikel X .
§ 45 .
Jeder deutsche Staat muß eine Verfassung mit Volksvertretung
haben .
8 46 .
Die Volksvertretung hat eine entscheidende Stimme bei der Gesetz - gebung und der Besteuerung .
Die Minister sind ihr verantwortlich .
Die Sitzungen der Ständeversammlungen sind in der Regel öffentlich .
Artikel XI .
8 47 .
Den nicht deutschredeudeu Volksstämmen Deutschlands ist ihre volkstümliche Entwickelung gewährleistet , namentlich die Gleichbe - rechtignng ihrer Sprache« , so weit deren Gebiete reichen , in dem Kirchen -

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.