Full text: Friedrichs des Weisen Leben und Zeitgeschichte (Bd. 1)

- 121 — 
Zn dies . I . 1 - 182 ist Herzog Wilhelm zu Sachsen zu Wei - mar gestorben und daselbst im Barfüßerkloster , das er gebauet , begraben worden . 
In dies . I . ist auch ein Krieg gewest in Italien zwischen dem Herzogen von Ferrar und den Venedigern . 
14 6 3 . 
Zn dies . I . 1 - 183 ist Herzog Ernsts zu Sachsen Ehurfür - sten Tochter Frau Margareta Herzog Heinrichen zu Lüne - bürg und Braunschweig , Herzogen Otten seligen Sohn , ehelich zu Leipzig vertrauet worden . 
14 6 4 . 
In dies . I . 1181 ist Herzog Ernsts zu Sachsen Churfür» sten ehelich Gemahl , Frau Elisabeth , geborne Herzogin zu Baiern gestorben und zu Leipzig zun Paulern oder Predigern begraben worden . 
In dies . I . ist auch gestorben Herzog Ernsten zu Sachsen Churfürsten Sohn Herzog Albrecht , zu Mainz Administrator und Churfürst , und zu Mainz begraben worden , als er kaumet drei Jahre nach des Erzbischofen DietherS von Eisenberg lichem Abgang ans Regiment kommen war . 
In dies . I . 1484 hat Herzog Albrecht zu Sachsen Mitt - wochen nach unser lieben Frauen Lichtmess seine Tochter Frau - lein Catharina gin Znsbruck geführt und Erzherzogen Sigmund zu Oesterreich vermählet und zur Ehe gegeben . 
14 6 5 . 
In dies . I . 1485 hat König Karl , des Namens der Acht , Frauen Annen , geborne Herzogin von Britonien , so dem rö . Kaiser Maximilian ehelichen verlobt gewest , mit Gewalt weg - geführt und ihm selbs lassen ehelich vertrauen und geben . 
In dies . Z . ist Herzog George von Baiern für Rördlingen gezogen .
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.