Full text: Friedrichs des Weisen Leben und Zeitgeschichte (Bd. 1)

Beilage II . 
Diese hernachfolgende mancherlei seltsame Schriften und Händel sind bald bei diesem Chursürsten zu Sachsen Herzogen Fridrichen ergangen , bald nach de« Rö . sers Maximilians tödtlichem Abgang . 
15 19 . 
Der gute rd , Kaiser Maximilian war kaumct gestorben und begraben , da Hub fichS bald mit allerlei Schreiben . Händeln . Praetieiren . einer da . dort ein ander ein andern seines Gefallens und VortheilS zu einem rö . Konig helfen zu machen , daß auch aus Rom ein Deutscher diese Mei - nung schriebe . daß nach deS römischen Kaisers Maximilians tödtlichem Abgang alles wäre , als wäre eS tott . Da reget fich nichts mehr , son« dem wartet Alles auf die Wahl eines neuen röm . Kaisers . Denn zu Rom hätt man allerlei Rede davon , denn die Franzosen wären der Sa» chen ganz gewiß , daß ihr König mit dem großen Geld , so er den ( 5hur - surften geboten , wollt die rö . kaiserliche Krön erkaufen , und schlössen« auS dem , daß die 0> Kurfürsten arm wären . 
Dagegen so hofften die Hispanier , ihr Herr König sollte römischer Kaiser werden , denn er wäre je der Freund und Vetter . So wäre er auch Erzherzog zu Österreich , und so cö ja KauffcnS gelte , so wollten sie die Spanier auch so viel bieten und geben alS die Franzosen , und also daß die deutschen Fürsten sollten Güte genug daran haben . 
Und ist auch gewißlich mit dem Kaufen , Buhlen , Bitten , Rennen und Trachten nach dem römischen Reich nur in vollem Schwang angan - gen , denn bald darnach hat König Karl zu Hispanien , ipiger römischer Kaiser , diesem Churfürsten zu Sachsen geschrieben in Massen wie her - nach folget . 
Karl von Gottes Gnaden König zu Hispanien , beiden Siethen , Hieru - salem u . s . w . , Erzherzog zu Oesterreich , Herzog zu Burgundien u . s . w . und
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.