Full text: Uebersicht der irländischen Geschichte

79 * 
Wir aründen diese Nermvthunq nicht' bloß iäuf eine Er . nung , d»e sie mitten unter oll»n Unruhen und Em« pürun . icn wachte , ( sie stifte» die Universität zu Dublin» i59J> ) ■' * ) wir haben noch stärkere Beweise , daß sie cs wünschte und eö verstand , Irland zu eivilisiren . « Denn ohne Zwcisel geschah eS nicht ohne ihr Vorwissen und ohne »hrc Genehmigung , daß zwei treffliche Münv Ntr , die sie successwe zu Statthaltern der Insel te , Plane zu diesem schönen Geschäfte machten und zum Thril mit glücklichem Erfolge ausführten . 
Diese beiden gerechten , einsichtsvollen und von - National ? Vorurtheilen freien Männer waren Sir'Hen - > ry Sydney und Sir John Perrot . Pcrror hatte mehr Erfolg als Sydney , weil er nur auf dem Grunde fort - baute , den jener schon gelegt hatte . Beide ließen sich vorzüglich angelegen seyn , die Irländer überhaupt , die EhieftaniS insbesondere , durch - gütliche UebrrzevHung zur Annahme der englischen Einrichtungen und Sitten zu bewegen . Pcrrot that dieses mit so gutem Erfolge , daß> i Zjj4 . . in der westlichen Provinz Connaught , mid Einwilligung der Chieftanis , sechs neue Grafschaften' nach englischer Art errichtet wurden : Cläre , Galway , Sligo , Mayo , Roscommon und Leitrim . lfi ) Eben so glücklich war er in semen Unterhandlunaen mit dem ^hieftgnis inj . der mölblichen Provinz Ulster , wo - 'dec ttfte Anfang zu sieben neuen Grafschaften^ Armagh , 
15 ) IV Ch ; 5 . - ( - Vol . II . p . 51g . ) 
16 ) Leland B . IV . Cfa . Z . ( Vol . U . p . 393 ) ' . - 1
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.