Full text: Uebersicht der irländischen Geschichte

solchen ändern zu geben pflegen , wahrscheinlich nicht wenig beigetragen . Man betrachtet solch« iänder wie Nebenfiguren in einem Gemählde , oder wie die untergeordneten Rollen der Bedienten in einem Schauspiele , . die nur in so weit die Aufmerksamkeit der Zuschauer erregen , als sie auf das Schicksal der Hauptpersonen einigen Einfluß haben . 
Sodann wird naiürlicher Weise etwas von der irländischen Geschichte in der englischen mit vorgetra - gen , und dieses Etwas hält man für das Znteressan - lest - der irländischen Geschichte ; man glaubt , das Uebrige sty keiner Aufmerksamkeit Werth . 
Eine dritte Ursache scheint mir in einem zufil» ligen Umstände , in den irländischen Namen , zu lie> gen . Sie sind schwer auszusprechen , schwer zu bc - halten , und sie beleidigen . das Ohr , statt es zu bezau - bern , wie die schönen griechischen Namen . Wenn wir in der griechischen Geschichte , statt AristideS , Themistokles , ieonidas , Epaminondas , lauter Na - men fänden , wie Phelim Ö Neal , Mae Dermot , Mae Morrough ; ich weiß nicht , ob nicht sehr viel von dem Reitz der griechischen Geschichte verschwin , den würde . Ich glaube nicht zu irren , wenn ich an - nehme , daß bloß diese unharmonischen barbarischen Namen manchen Schriftsteller von der Bearbeitung der irländischen Geschichte abgehalten haben . Man will gern gelesen seyn ; man sieht aber vorher , kein
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.