66
„ geworben für unfert Sünden , habt unö Mit „ Gvll versthnl , oder Kurt mit im» auSgesthnl , „ habe die Sünde der Well gelrazcn ; " — oder
in
„ den allein , was ölend der Venfchbtil betftf . " ( f . Me edjnfrmnen TOdllh . 8 . 17 : 3ef . ss , 4 . z . 6 . 7 . Osfcicr «ebtaudile aBfrt bedeu , lel nidji , straf«» , sondern dinier den siuchl» gen Schafen der jagen , sie iriiden , um ! eine« daraus zum Schlachlen auen , Z Pf . 40 , , - z . m» den Anmerkungen darüber im Bibl . Handbu ch , 2le Aufl . Z ? 6 . ; ? . 78> L . 261 . 156 . 263 . 266 . N01 . " ) - Dein j füge ich nur Met noch de» , daß da« Ies . 53 , j x . zedranchle Wort : Strafe , oder Züchii . gungi »ach feiner buchstäblichen und ur , fprunglichen Bediuiung den fchneidendfleii Schillert , also , »nächst den Begriff der Em . »findung des ieldcn« , ausdrückl . Z . E . 16 , 7 . irobeysu vergleichen : Michael . En» . Colleg . üb . z Psalme , S . 154 ff . u . das Ära . bische , gleichs . wie mit einer Säge durchschnitten «verde» , - eta * , > , ir & a . i Apostelg . 7 , S4 . ) — — s . Bcyiä , iftg ! Od reodl nicht die Zwcy . deuiiqleii dicsto Wories juetft unter den bei» leniftihten Juden die idalmudische Aabei von Hmnchlung de» Zesaias durch die Läge erzeug ! n
haben Ibiinle ? ] Pbilosopdifch also i
gesproch . 11 , isi es fwf3bn felbii , der die ! von u»S »erti . nlen Leiden aus Sich iul>m ,
feine Strafe ( U nennen ! ES war mir
üdir

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.