= * £3 * = 9
. . E» eilt der Beschützer * ) " herben , damit . . geholfen werde ; * * ) denn er stirbt . . nicht
' ) So übeiseS - rt Mt alle . brt HAMch« , kundige , Cbaldäer ; dt« Stünde smd a . a .
O . - ) e» drück» »«die aNeräl'^e ( diegn«t»lche ) Ueberftgunq au« . ( ) und im arab . bedeute» nxrtlich die« Wer« , irclchcs im dedr . lösen und tffnen beißt , auch überbaupt «■»£« " . Keife» , »>« selbst im debr . Daher t6 »cm Otffntn desObr« der Tauben , »cm itseo der Zunge des Stummen . und von jeder andern Ar ! der Besreyung gebraucht irlrdi folglich auch in der , di , Wortanspielungen lieben , den , Sprache de« Onent« sich betonter« iu schar fsinnigen Sprüchen Ichickl . D>»' seS dier im Grund»««« stehende Work ist nun aber gerade das von Zesti , bey der Gele , genbett , da de« kaubst - mmm Ohr und Zunge sich tffnen und lösen solllen , mit so vielem Nachdrucke ausgekrochen ? He - pharha ! ( , , ? « soll geholfen wer« den ! " ) Weil nun dieser AuSdruck , in der dier gebrauchten Form , sonst nirgend« im « . Z . »orlcmmt , al« an unserer Stelle , sc muß ich glauben , «renn ich nicht allen Geschmack verleugnen will , d»S Jesu« di , »er ,

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.