Full text: Newspaper volume (1934, Bd. 3)

Beilage zur Schleswig«Holsieinischen Landeszeitimg (Rendsburger Tageblatt) 
Programm des Reldissenders Damhnrg 
vom 12. August bis 14. August 1934 
Gleichbleibende 
Tageseinteilung 
5.45 Zeitangabe, Wetter 
dienst, Landwirtschaft 
licher Morgenfunk. 
6.00 Morgengymnastik. 
6.15 Zeitangabe, Wetter 
dienst. 
6.20 Morgenmusik. 
7.00 In der Panse: Zeit 
angabe, Wetterdienst, 
Nachrichtendienst. 
7.10 Fortsetzung der Mor- 
genmusik. 
8.00 Wetterdienst, 
frauenfunk. 
Haus- 
8.30 Funkwerbung und 
Schall plattenmusik. 
10.50 Nachrichtendienst. 
12.00 Markt und Küche, Be 
richt der Frauen-Wirt- 
schaftskammer. 
12.05 Zeitangabe, Wetter 
dienst, Meldungen für 
die Binnenschiffahrt. 
13.00 Börsenfunk. 
13.10 Wetterdienst. 
13.20 Hamburg: Musikali 
sche Kurzweil. 
14.15 Nachrichtendienst. 
15.00 Börsenfunk. 
15.40 Schiffahrtsfunk und 
Luftverkehrsmeldungen. 
Schallplatten 
bezeichnungen 
Die bei den Musikstücken 
vermerkten Abkürzungen 
haben folgende Bedeutung: 
CB., DC., DV„ LH., CLH. 
— Columbia. 
Br. — Brunswick. 
C.. CH., CSH„ DH., DW„ 
DWX, LWX„ LFX — 
Columbia. 
EG., EH., DB., EW„ EJ„ 
DA. = Electrola. 
Gr. = Grammophon: „Die 
Stimme seines Herrn“. 
1—Nummer, H— — Homo 
cord. 
Kr. — Kristall. 
O— — Odeon. 
Pa. — Pallas 
P„ B. = Parlophon-Beka. 
TA.. TB., TC„ TF-. TSK. 
= Telefunken. 
Sonntag, 12. August 
6.15 Bremen: 
BREMER FREIHAFENKONZERT. 
1. Das große Geläute vom Bremer Dom. 
2. Wach’ auf, mein Herz 
II. 
1. Florentiner-Marsch Fucik 
2. Ouvertüre zu der Operette „Die Irrfahrt ums Glück“ ..Suppe 
3. Maritana-Walzer Dellinger 
4. Matrosen auf See, Marsch Leuschner 
5. Brise de mer Leoncavallo 
6. Fantasie a. d. Oper „La Traviata" Verdi 
7. Samt und Seide, Walzer Ziehrer 
8. Gesprengte Fesseln, Marsch Lincke 
9. Potpourri ans der Operette „Der lustige Krieg" Strauß 
10. Schenkt man sich Eosen in Tirol, Lied aus der Operette 
„Der Vogelhändler“ Zeller 
11. Quadrille a. d. Operette „Die Fledermaus“ Strauß 
12. Regimentssignal, Marsch Eitzherger 
8.15 Zeitangabe, Wetterdienst, Nachrichtendienst. 
8.30 Hamburg: 
MORGENGYMNASTIK. Hans Huber, 
8.45 Hamburg: 
Zehn Minuten Funktechnik. 
6.00 Hamburg: 
MUSIK AM SONNTAGMORGEN (Schallplatten). 
11.GO Hamburg: 
CHORMUSIK. 
Chor des Reichssenders Hamburg. Leitung und am Flügel: 
Gerhard Gregor. 
I. Drei Madrigale aus dem 16, Jahrhundert: 
1. Ihr Musici frisch auf Hasler 
2. Fließt dahin, ihr Tränen Bennet 
3. Liebliche Vüglein Marenzio 
II. Zwei Sonaten für Klavier (D-Dur, H-Moll) ... Scarlatti 
Gerhard Gregor 
III. Drei Lieder für Kammerchor: 
1. Lob der edlen Frau Musica Friedr. E. Koeh 
2. Irische Melodie Grainger 
3. Geistliches Trinklied der Nonnen am Niederrhein Grabner 
11.30 Hamburg: 
Die Feldmühle bei Stettin. 
Deutschlands größte Papierfabrik. 
(Tondienst.) 
12.00 Hamburg: 
MUSIK AM MITTAG. 
Das Orchester des Reichssenders Hamburg, 
Leitung: Adolf Seeker. 
1. Ouvertüre zur Oper „Fra Diavolo“ Ander 
2. Zwei Stücke aus „Sigurd Jorsalfar“ Grieg 
Brautrauh, Ingrids Klage — Huldigungsmarsch 
3. Melodien aus der Oper „Der Freischütz“ Weber 
4. Kaukasische Suite Ippolitow-Iwanow 
5. Meditation aus „Thais“ Massenet 
6. Melodien aus der Operette „Geisha“ Jones 
7. Donausagen, Walzer Fucik 
8. Ballett-Suite Popy 
9. Ouvertüre zu „Der Improvisator“ d’Albert 
10. Frühlingsbilder Sträßer 
In der Pause: 
12.55 Zeitangabe, Wetterdienst. 
13.05 Hamburg: Fortsetzung der Musik am Mittag. 
14.00 Vom Deutschlandsender: 
EUROPA-SCHWIMM-MEISTERSCHAFTEN 
IN MAGDEBURG: 
Einmarsch der Nationen. 
14.30 Hamburg: 
KLEINE MITTAGSMUSIK (Schallplatten). 
15.00 Hamburg: 
STUNDE DER KINDER. 
„Und nun besehen wir Bilderbücher.“ 
Eine Reise durch das Bilderbücherland 
von Christa Linden. 
16.00 Hamburg: 
DOPPEL-KONZERT. 
Musikzug der Gauinspektion West, Musikzugführer: 
W. Schlottmann, Nordmark - Orchester — Deutsche 
Arbeitsfront —, Kapellmeister Heinrich Joachim 
Rudolph. 
1. a) Ouvertüre zur Operette „Die schöne Galatheê“ Suppá 
b) Ein Glückstag, Gavotte Thormann 
Musikzug der Gauinspektion West 
2. a) Zwei Walzer „ Dvorak 
b) Poeme d’Extase Bullerian 
Nordmark-Orchester — Deutsche Arbeitsfront 
3. a) Finnländischer Eeitermarseh * * * 
b) O schöner Mai, Walzer Joh. Strauß 
Musikzug der Gauinspektion West 
4. Melodien aus der Oper „Madame Butterfly“ Puccini 
Nordniark-Orchester — Deutsche Arbeitsfront 
5. a) Der alte Berner Marsch Schmeling 
dl Landsknechte auf dem Marsch Schmeling 
Musikzug der Gauinspektion West 
6. a) Potpourri aus der Operette „Der Mikado“ Sullivan 
hl Liebestraum nach dem Balle Czibulka 
Nordmark-Orchester — Deutsche Arbeitsfront 
7. a) Einzug der Bojaren Halvorsen 
bl Hanseaten Marsch Treue Böhm 
Musikzug der Gauinspektion West 
Als Einlagen: 
DEUTSCHE KANUMEISTERSCHAFTEN 
AUF DER ALSTER. 
(Tondienst.) 
PREIS DER NATIONEN: 
Galopprennen in Hannover. 
(Tondienst.K 
18.00 Hamburg: 
AUS DEUTSCHEN OPERN. (Schallplatten). 
16,00 Hamburg: 
Der Berg schweigt. 
Novelle von Hermann Roßmann. 
(Spr.) 
19.35 Sportbericht. 
19.55 Wetterdienst. 
20.00 Hamburg: 
ERSTE ABENDMELDUNGEN. 
20.15 Von Köln: 
Alte Madrigale 
Mitw.: Madrigal-vereinigung, Bonn, Ltg.: Ludwig Böckeler, 
Friedrich Eugen Engels (Tenor), Egbert Grape (Klavier). 
21.15 Von Köln: 
Philotas 
Ein Trauerspiel von Gotthold Ephr. Lessing. 
Regie: Josef Kandner. 
Personen: Aridädus, König — Strato, Feldherr des Königs 
— Philotas, Gefangener — Parmenio, Soldat — ein zweiter 
Soldat. 
22.00 NACHRICHTENDIENST. 
22.30 Hamburg: 
FUNKBERICHT VON DEN INTERNATIONALEN 
DEUTSCHEN TENNISMEISTERSCHAFTEN. 
(Tondienst.) 
23.00 Von Breslau: 
Nachtmusik 
(bis 24.00). 
Plonlag. 13. Aligns! 
11.00 Hamburg: 
Volksliedsingen: 
Mädellieder. 
1. Durch die morgenroten Scheiben 
2. Ich sing mir ein Lied 
3. Heiß ist die Liebe 
4. Sehwarzbraun ist die Haselnuß 
11.30 Hannover: . 
SCHLOSSKONZERT HANNOVER. 
Das Niedersächsische Sinfonie-Orchester. 
Leitung: Otto Ebel v. Sosen. 
12.15 Hamburg: 
Aus meiner landwirtschaftlichen Praxis: 
Mit den Bienen in die Heide. 
14.30 Hamburg: 
WILHELM BACKHAUS SPIELT BRAHMS (Schallplatten) 
16.00 Von Stuttgart: 
MUSIK AM NACHMITTAG. 
Das philharmonische Orchester, Ltg.: Willy Hahn. 
1. Einzugsmarsch der Bojaren Halvorsen 
2. Zwei Legenden Dvorak 
3. Fantasie aus der Oper „Tosca“ Puccini 
4. Norwegische Tänze Grieg 
5. Glockenspiel Gavotte Eilenberg 
6. Lysistrata-Walzer Lincke 
7. Humoristische Variationen über das Fuchslied „Was 
kommt dort von der Höh* Suppè 
8. In einem chinesischen Tempelgarten Ketelbey 
9. Mein Lebenslauf ist Lieb und Lust, Walzer Joh. Strauß 
10. Germanentreue, Marsch Blankenburg 
17.30 Hamburg: 
JUGENDFUNK: 
Vom Schicksal der Saar. 
Geschichtliche Bilder von Wolf Braumüller. (Spr.) 
18.00 Hamburg: 
UNSERE MUSSESTUNDE: 
Vom Segen des Landlebens. 
Eine Hörfolge für Orchester, Chor und Sprecher. 
18.45 Frankfurter Abendbörse. 
18.55 Wetterdienst. 
19.00 Hamburg: 
Der Wald ruft 
Das Orchester des Reichssenders Hamburg, 
Leitung: Generalmusikdirektor Jose Eibenschütz. 
Sprecher: Karl Pündter. 
1. Ouvertüre zur Oper „Freischütz“ Weber 
2. Hymnus an die Bäume Otto Ernst 
Gesprochen von Karl Pündter 
3. „Im Walde“, Sinfonie Nr. 3, F-Dur, op. 153 Raff 
Am Tage: Eindrücke und Empfindungen 
In der Dämmerung: Träumerei — Tanz der Dryaden 
Nachts: Stilles Weben der Nacht im Walde — Einzug und Auszug 
der wilden Jagd mit Frau Holle (Hulda) und Wotan — Anbruch 
des Tages 
20.00 ERSTE ABENDMELDUNGEN. 
» 
20.10 Hamburg: 
Die Freier 
Ein romantisches Spiel von Joseph v. Eichendorff, 
bearbeitet von Ernst Sander. 
Musik von Helmuth Paulsen, ausgeführt von Mitgliedern 
des Orchesters des Reichssenders Hamburg. 
Spielleitung: Karl Pündter. 
21.20 Flensburg: 
Deutsche Orgel- und Chormusik 
der Gegenwart 
Mitw.: Werner Zinn, Flensburg (Orgel), Flensburger Kam 
merchor, Leitung: Johannes Röder. 
1. Ursendung: 
Introduktion, Passacaglia und Fuge H-Moll 
für Orgel, Werk 2 Gottfried Gallert 
(Organist der Schnittger-Orgel in Norden-Ostfriesland) 
2. Ehre sei Gott in der Höhe Heinrich Şpitta 
(Aus „Eine deutsche Messe“) (Berlin) 
für Frauenehor 
3. Ursendung: 
Kleines Orgelkonzert in 3 Sätzen (Werk 43h) .... Alfred Huth 
Mäßig bewegt — Quasi Fantasia — Allegro (Hadersleben) 
4. Heilig ist Gott (Aus „Eine deutsche Messe") ...Heinrich Spitta. 
5. Ursendung: 
Toccata (Werk 34), für Orgel Alfred Huth 
(Aus der St. Nioolaikirche in Flensburg.) 
22.00 NACHRICHTENDIENST. 
22,20 Vom Deutschlandsender: 
FUNKBERICHT VON DEN EUROFA-SCHWIMM- 
MEISTERSCHAFTEN IN MAGDEBURG. 
Entscheidung im 100-Meter-Freistilschwimmen für Herren. 
22.35 Hamburg: 
FÜNFZEHN MINUTEN SCHALLPLATTEN. 
22.50 Hamburg: 
Spätmusik 
Kapelle Walter Hoffmann. 
1. Rundfnnkgrüße, Marsch Larcher 
2. An den Frühling Grieg 
3. Fantasie aus der Oper „Der Troubadour“ Verdi 
4. Hochzeit der Winde, Walzer Hall 
5. Ballett-Suite Popy 
6. Narzissus Nevin 
7. Schatzwalzer Joh. Strauß 
8. Polospiele Fètras 
9. Die schöne Polin Millöcker 
10. Laß den Kopf nicht hängen, Potpourri Lincke 
11. Schneidig vor, Marsch Fucik 
(Bis 0.30.) 
Dienstag. lLüngnst 
11.00 Hamburg: 
Musikalischer Schulfunk: 
Kennt Ihr die Musikinstrumente? 
Ein musikalisches Rätselraten mit Reinhold Stapelberg. 
11.30 Hamburg: 
AUS DEM ORIENT (Schallplatten). 
12.15 Von Berlin: 
MUSIK AM MITTAG 
Kapelle Oswald von Heyden. 
14.30 Hamburg: 
LORTZINGS MELODIEN. (Schallplatten). 
16.00 Von München: 
MUSIK AM NACHMITTAG. 
Das kleine Funkorchester, Ltg.: Erich Kloß. 
1. Ouvertüre „Franz Schubert“ Suppê 
2. Andante und Menuett Heydn 
3. Aus Werken von Beethoven, Suite Kusche 
4. 2 lyrische Stücke Grieg 
a) Erotik / b) An den Frühling 
5. Klänge aus dem Orient, Walzer Joh. Strauß 
6. Eisblumen, russische Weisen Leuschner 
7. Japanischer Laternentanz Yoshotomo 
8. Berühmter Galopp Langey 
17.30 Hamburg: 
FRAUENSTUNDE: 
Kennt ihr -die Heide? 
Hörfolge von Gerda Jörn. 
18.10 Hamburg: 
FUNKSCHAU: 
I. Hier spricht der Fortschritt! 
Wissenswertes aus allen Gebieten. 
II. Bauern lernen imkern. 
III. Vom Tage. 
18.45 Frankfurter Abendbörse. 
18.55 Wetterdienst. 
19.00 Hannover: 
Festliche Musik 
Das Niedersächsische Sinfonieorchester. 
Leitung: Otto Ebel von Sosen. 
1. Triumph-Marsch aus „Tarpeja“ L. v. Beethoven 
2. Fest-Ouvertüre Carl Reinecke 
3. Fest-Klänge Hans Sommer 
4. Fest-Marsch Es-Dur, op. 37 R. Kleinmichel 
5. Fest-Ouvertüre über das Lied „Ueb immer Treu und Redlichkeit 
Wilh. Hartung 
6. Große Fest-Polonaise Eduard Larsen 
20.00 ERSTE ABENDMELDUNGEN. 
20.15 Von München: Reichssendung: 
STUNDE DER NATION 
Genius am Werk 
Vom Wunder künstlerischen Schaffens, 
Eine Hörfolge aus dem Wahnfried-Archiv. 
21.15 Von Frankfurt: 
Aus Werken von Carl Maria v. Weber 
Mitw.: Lilly Trautmann (Sopran), Anita Franz (Sopran), 
Paul Reinecke (Tenor), Jean Stern (Bariton), Karl Kle- 
hammer (Gitarre), Gustav Jung (Fagott), das Rundfunk 
orchester. Leitung: Dr. Reinhold Merten. 
22.00 NACHRICHTENDIENST. 
22.20 Vom Deutschlandsender: 
FUNKBERICHT VON DEN EUROPA-SCHWIMM- 
MEISTERSCHAFTEN IN MAGDEBURG. 
Entscheidung im 100-Meter-Freistilschwimmen für Damen 
22.40 Hamburg: 
ZEHN MINUTEN SCHALLPLATTEN. 
22.50 Kiel: 
Rund um den Kieler Rathausturm 
Die Kieler Orchestergemeinschaft, Ltg.: Hans Döring. 
1. Gruß an Kiel, Maisch Spohi 
2. Kieler Rathausglocken-Walzer WesterwaM 
3. Werfthämmer im Hafen Niemals 
4. Wasserspiele, Walzer-Intermezzo Ş uS , 
5. Matrosen-Polka Ziehr®' 
6. Seemannslieder-Potpourri PriSA 
8. Matrosentanz Ebone 
9. Ein Abend an der Kieler Förde, Walzer Prig&ļ 
10. Unsere Marine, Marsch Thi® 1 ' 
(bis 24.00). 
5t .r,. J . j,|
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.