Full text: Newspaper volume (1817)

Mfp 
àc- - ■: 
KM 
SBWV« y à 
;«w>' 
M'B'' 
££■: : 
. 
■ .: 
r Mit. feinen und ordinaire», Spielsachen, empfiehlt sich 
zanz ergebenst P o x p e»d i eck, 
- - -—•... -—Hohensrraß.e â^Ws'" 
Bei mir Unterzeichnetem sind zun» bevorstehenden Wcih- 
nachtsfcste, feine und ordinaire Zucker-Bilder, Drange 
Zucker-Kuchen, braune Kuchen und sonstige Confecte zu ha 
ben. à . . . C. Greve, Anckerbecker, . - 
wohnhafr in der Herrcnstraße Nr. g»7. 
li-'uu:::.; 
- Coulcurte Lichter, rothe, und blaue frit Kinder zum Wcih- 
»achrei» find zu haben bei'' - ^ - 
,..K' I. P. Kalatz, 
an 'der SchjffM^ 
liniimmm fi'ii i, » ... 
■ Mit feinem Lüneburger Flachs, nnd.fcisernen Cancm- 
Oefen empfiehlt sich • Fi HenipebM 
in- der Miihlenstraße»!"! 
< r ‘h 1 ' 1 - i<' ii-j )>.,•« .1 
,1t. 
•* 
Da.ich^bis 'Ende. dieses Monats'liier biethe'-,»m dirs 
Bestellte zn.verfertigen, so--zeigt' -meinen Gönnern-»«- 
die noch Bestellung inachen wollen, mich mit ihren Aus 
kragen 'şşîehren? *»■;■&<*******,« 
. i z:! I. G.« trma u n aus Altona» 
- ; "»oJettschiers und Kupferstecher. Logirt beide« 
rb.! bä ķ .'Hà P ah l. in Stadt Kopenhagen.-?ļ 
Zum 'bevorstehenden Ostern sind zii Miethe zu bekom 
men;^ Stuben imt Kammer, Kiiche, Keller midBobcn- 
raum.u' Die-Erpeditlon des Wochenblatts ertheilt náhèw 
Nachricht hiervon»' 
' An, Ditern' ini« ist eine Stube, Küche und Kammer 
benebst Bodenraum zn vermiethen. lbci. dent 
! * >a “ Schiihmáchermeister Ahlgriin, 
.. ,ļj ' 4 , ;ttti NslienlNerk am Kirchhof. 
Zinn nächster» Ostern, kan» ein Dienstmädchen das nichr 
allein alle-Hairsarbeice» verrichten sondern, auch als.KoÈ 
dienen kann. Conditio» schalten,'" Die Erpeditio» diese- 
Blattes giedk hierüher nähere Auêknnst. ì ^ 
V >‘ < v >' 
; 
pre ’ 
;*-*<' 
MÌ'S 
M, 
.1 * :,i .‘ ■ 
. 
à- ; V’." 
■ : ' - 
M,-iŗ -»“■ 
Sjs . , 
-m - .-K 
HK - - 
ÎÏÏI, 'V '*.V. .‘-'f S 
■: 
MUM
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.