Full text: Newspaper volume (1817)

KM 
‘j/j 
'ķMM 
KGM 
: 
ĢM 
’'' ■ j- 1 >' L-^Ş«! 
• * 
K M 
MMşş^ 
êķHà-ŞWà 
Ş'..- - 
122 
Dieser Herzensfreudigkcit 
Danken wir, o Gott der Gnade, 
Jesus Christus Lehr', sie streut 
Blumen auf des Lebens Pfade; 
Lehrt uns im Genuß der Freuden 
Mäßigung und Muth in Leiden. 
Sie ist unser Trost und Stab, 
Wenn uns Noth und Schmerz umgeben; 
Sie ist auf dem Weg zum Grab 
Uns Erquickung Licht und Leben; 
Von des Todes Macht umgeben. 
Weißt sie uns auf jenes Leben. 
Wenn uns Erdcnglück verläßt. 
Unsre Lieben uns verlassen: 
Giebt sie Trost uns, macht uns fest. 
Lehrt uns Muth und Hofnung fassen; 
Lehrt Geduld uns, giebt uns Stärke 
Zur Vollendung guter Werke. 
Lehrt uns, Menschen zu erfreun. 
Sey des Herzens größter Leegen; 
Lehrt uns. Feinden selbst verzeih», 
Hülfsbedürftge trösten, pflegen; 
Brüderlich die Menschen lieben. 
Segnen die, die uns betrüben. 
Heil dem Menschen, der dich liebt, 
Lehre, uns zum Glück gegeben! 
Heil dem Menschen, der dich übt, 
Seelig ist er hier im Leben, 
Seelger noch, einst los vom Staube, 
Wonne wird ihm dann fein Glaube»
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.