Full text: (7. Band = 1834, No 1-No 8)

52 
VI... Paychiatrie, 
Revolutionen in dem Organismus nicht mehr Statt finden konnte, 
und ‚so wurde ‚Tinct. strammonmn., Belladonna mit Rheum ohne 
Nutzen gegeben. [Horn’s Archiv, 1833. Juli.udug,.)  (V—t.) 
46. Einfacher Wahnwitz (ecnoe simpler HEINrRoTH); 
von Dr. C. A. Torr zu Ribnitz. . Bei einem 12jährigen Knaben 
bemerkte man, nachdem er sich den linken, Zeigefinger gequetschit 
hatte, schiefes, falsches Beurtheilen - der ‚äussern Umgebungen. 
Berichterstatter fand Ursache, den Schreck über die Verletzung 
für Ursache der Seelenstörung zu halten. Die Quetschung wurde 
mit kalten Umschlägen aus Aqua saturnina und Acetum vini he- 
handelt; des Wahnwitzes wegen gab man ein Brechmittel, nicht 
nur um materiellen Reiz für das Gehirn aus dem Magen zu ent- 
fernen, sondern auch um ‚erschütternd auf das Nervensystem. zu 
wirken. Die Gesundheit kehrte vollkommen zurück.‘ [Horn’'s 
Archiv, 1833. Juli, August.) ; (V—t.) 
„47%. Einige Fälle von Tollheitz von Dr. C. A. Torr 
zu Ribnitz. 1) Tollheit bei einer Kindbetterin, Gieieh 
nach der glücklichen Entbindung zeigte die Mutter, eine Bäue- 
rin, einen blinden, periodisch eintretenden, jedoch nicht auf 
Mord hinauslaufenden Zerstörungstrieb, den sie, trotz ihres fort- 
dauernden Bewusstseyns, nicht zu überwältigen vermochte, Da- 
bei war keine Spur von Wahnsinn oder Verrücktheit, aber der 
Puls voll jedie Karotiden und Temporalarterien pochten, die Athem- 
züge jagten sich; der Durst war gross, im Halse Brennen, das 
Gesicht geröthet; die Kranke, schnaufte mit der Nase, halte Lo- 
ghien und Milch. verloren ,. Leibesverstopfung und nur 12stündige 
lucida intervalla. —: Nach wiederholten Venaesectionen, kalten 
Vebergiessungen , salinischen Laxanzen, warmen Umschlägen auf 
die Genitalien, warmen Injectionen in und Blutegel an dieselben, 
Reizung der Brüste durch Sangen, theils von dem Kinde, theils 
durch Sauggläser u. s. w; kehrten die Lochien, kehrte die Milch- 
gecretion und nun allmählich die Gesundheit zurück. — 2) Toll- 
heit bei einer Frau im Alter der Decrepidität. Sie 
wurde iu den klimakterischen Jahren nach vorhergegangener Un- 
ruhe und Angst plötzlich von einem Zerstörungstriebe befallen, 
indem sie leblose Gegenstände zertrümmerte, die um sie .be- 
schälftigten Menscheu«misshandelte , aus dem Bette sprang, schrie 
und tobte. Sie war sich ihrer bewusst und fühlte sogar den 
Aufall nahen, ohne ihn ‚unterdrücken zu können. ;In der anfalls- 
freien Zeit, die sich oft über zwei Tagz2 erstreckte, fühlte sie 
sich wohl. Nachdem ein Aderlass gemacht. und Natrum. sulph. 
mit Nitrum gegeben worden war, verschmähte die Kranke die 
Behandlung und überliess sich ihrem Schicksale. — 3) Wahn- 
witzige Tollhkeit (mania ecnoica. Heinroth) Ein pensio- 
nirter Unterofficier. drohte Frau und Kinder zu: schlagen und ‚zu 
ermorden. : Nach solehen Anfällen war er zwar ruhig, aber den- 
nech stets sehr reizbar,. leicht zu beleidigedl und zum Zorne zu
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.