Full text: (7. Band = 1834, No 1-No 8)

II. : Pathologie, Therapie ‚und :medicinische Klinik; 209 
Richt recht heben, oder fängt sie gar an-einzusinken; oder würde 
der wohlthätige Schweiss auf ihr plötzlich: unterdrückt, so lasse 
Man, den Kranken sich sogleich ins Beite ‚legen, gebe, wenn 
nichts: dagegen spricht ,.ein leichtes; rasch wirkendes Brechmit* 
tel; -wirke dann diaphoretisch und reibe; flüchtige: Kamphersalbe 
in die nachher mit trocknen Flanellcompressen zu. bedeckende 
Geschwulst. In einigen solchen Fällen würde die schon begon» 
Neue Scrötalgeschwulst durch’ Blasenpflaster auf die Gegend der 
Ohrendrüse wieder zum Weichen gebracht und dagegen die. Pa« 
Totidengeschwulst hergestellt. Aber gewiss ist HaAmı.rTon ‚nicht 
hachzuahmen , der leiztere in allen Fällen vom Anfange an mit 
Blasenpflaster deckte , ‚um. das Uebel im ursprünglichen Sitze fest 
zu halten... Noch. weniger. zweckmässig. ist: es; beim: Beginneu 
der Geschwulst Vesicatorien hinter beide Ohren’ zu legen... Stackt 
die Speichelabsonderung ‚ganz; so haben Einige- mit gutem. Er- 
folge Kalomel bis zum Speichelflusse gegeben und zugleich Queck- 
silbersalbe anwenden lassen, doch geschehe dies möglichst be- 
hutsam ,. da ‘sich leicht ein sehr heftiger Speichelfluss mit Ent- 
zündung der Mundhöhle bildet, der überdies wohl Metastasen 
aehr begünstigt. Bei Geschwulst des Scrotum halte man diese 
warm, bedecke das Scrotum mit, Flanell ‚oder „bei sehr entzün- 
Yeter Haut, mit Wachstaffet und verordne ein Suspensorium.  Er- 
Weichende Fomentationen und laue Bäder haben hier. immer et- 
Was Missliches , nöch- viel weniger lässt sich etwas zu Gunsten 
des Aderlasses unmittelbar nach der Metastase sagen. Fängt aber 
die Hodengeschwulst unter Hirnsaymptomen schnell zu sinken an, 
80 hat die Erfahrung am meisten ein. grosses, kräftig wirkendes, 
das ganze Scrotum bedeckendes Blasenpflaster gerechtfertigt. In 
Mehreren günstig endigenden Fällen hatte man gleichzeitig auf 
die Gegend der Ohrspeicheldrüsen Vesicatorien gelegt. Vom 
Aderlasse dürfte wenig zu hoffen seyn, denn die Depression wal- 
tet in der Regel so vor, dass die besten Beobachter auf erregen- 
des Verfahren, namentlich Arnica mit Kampher. dringen. Nach 
erfolgter Bildung eines Abscesses muss dieser zur rechten Zeit 
entleert werden. Bliebe Speichelfistel zurück, was jedoch eher 
Nach der symptomatischen Form zu erwarten steht, so: suche 
Man sie durch Cauterisation mit Höllenstein und durch Druck 
hald zu heilen. Gegen Indurationen haben sich Kampherlinimente, 
Mercurialsalbe, Oleum petrae. und Empl. cicutae nützlich erwie- 
sen. Hınze wandte hier, besonders bei scrophulösen Kindern, 
Kmpl, sapon. camph. innerlich Baryt. muriat. mit Tinct, kalina 
und Rhabarber an. Bei dyskrasischen Säften muss man gegen 
Ende der Krankheit zum Guajac, Sassafr. und Holztränken über- 
gehen. Bleibt Geschwulst, nach partieller Zertheilung , sehr hart- 
Näckig zurück, so passte erwärmtes Ung. %eap. mit Opium, auch 
half mehrmals gegen in solchen Fällen zuweilen zurückbleibende 
Knochenauftreibungen Quecksilber innerlich und äusserlich. — 
Bei feberhafter , .symptomatischer Parotitig empfahl Gasen anhal-
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.