Full text: (6. Band = 1833, No 17-No 24)

EL 
er 
ar 
| 
VI. Paychiatrie. 
57 
blieben ‚ist, "zurückkehrte. [Claruss und Radius’s wöchentli: 
che Beiträge zur medicinischen und chirurgischen Klinik, 1833, 
Nr. I.) (K—e.). 
rn 
ie 
1= 
Ya 
;h 
je 
N 
14 
jun 
'e 
h 
Pen 
VI. Psyca1ı1ArTRıe. 
50. Mania parturientium fransitoria; mitgetheilt 
vom Geh. Med. Rathe: Dr. Kıves. . Nachstehendes‘ Factum ist 
in. gerichtsärztlicher Beziehung gewiss wichtig: Die 24jährige 
Tochter eines Hirten unweit Berlin wurde zu Ende des 9. Monds- 
Monates ihrer Schwangerschaft am 29. Juni 1816 im Entbin- 
dungsinstitute der Charite aufgenommen. . Sie war, als. Land- 
mädchen, mit kräftiger Constitution begabt, daher vor und wäh- 
rend dieser ihrer ‚ersten Schwangerschaft immer wohl ‘gewesen 
und blieb dies auch im Entbindungsinstitute, wo sie im Juli sehr 
fleissig arbeitete und sich still, bescheiden, freundlich and gut- 
arlig betrug. Als sie jedoch am 30. Juli, Abeud 6 Uhr zu krei- 
sen. begann, änderte sich plötzlich ihr Betragen, sie zeigte sich, 
Sleich als die ersten Wehen eintraten, gegen alle Anordnungen 
widerstrebend, suchte sich vom Entbindungszimmer zu entfernen, 
beleidigte "die ihr Hülfe Jleistenden Personen, .ja erlaubte sich 
BOgar ‚Thätlichkeiten , indem sie, gemeiner, schmuziger Ausdrüi- 
nn sich bedienend, den untersuchenden jungen ‚Arzt an ;den 
DEE schlug. . So sehr auch dieses Betragen die ‘’Umstehenden 
De meie, SO dachte ‚doch Niemand an. vollkommne Geistes- 
Abwesenheit, da keine Puls- und Temperaturveränderung wahr- 
zunehmen war, die genaueste Person-, Sach- und Localkennt- 
M88 und ganz ungetrübtes Erinnerungsverniögen sich vorfand, auch 
denen einzelnen Aeusserungen keine Widersprüche bemerkt wur- 
—_ a schob also Alles auf Unwillen durch die Geburtsschmer- 
zu keobachen die Gebärende veranlasst. werde, weniger Haltung 
Nür bemönz ee Ko ihren eigentlichen Charakter, den sie bisher 
wege und Weh abe, frei vortreten zu Jassen. Obgleich Geburts- 
des Kinde © nn normal Waren und die erste Hinterhauptslage 
zwar wohl. Sich fand, verlief doch die Geburt sehr langsam und 
arbeit vur deshalb, weil die Kreisende die Wehen nicht ver- 
Mr sondern vielmehr unterdrückte, Als daher Tags dar- 
HG ittags der Kopf schon einige Stunden am Ausgange des 
k \nen Beckens gestanden, der Puls krampfhaft wurde und Zu- 
© N der Gliedmaassen sich einstellte, legte K. die Zange. an 
rk Kürderte, bei gleich daranf erfolgter Selbstlösung des Mut- 
zei ie En Kocr ausgetragenes Mädchen zu Tage.‘ Auch noch jetzt 
Verf ) En ‚reisende das frühere Benehmen, führte gegen den 
Zar eleidigende Reden und‘ trat ihm. während Anlegung. der 
ne mit dem Fusse heftig gegen die Brust, Kaum war das
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.