Full text: (6. Band = 1833, No 17-No 24)

[IT. Materia medica und Toxikologie. 28% 
De 
g 
A 
| 
2 
a 
{ 
Tg 
abhingen, was auch die Exeremente bestätigten, indem ab und 
Zu Schwanzenden eines Bandwurms abgingen. Da er jedoch in 
Folge vieler Bandwurmcuren mit Ol. Tereb. in grossen Gaben, 
Mit HERRENSCHWAND’S Mittel, mit Zinnfeile, Granatwurzelrinde 
Und anderen hochgepriesenen Mitteln in 15jähriger Praxis zwar 
Schwanzenden von Bandwürmern, nie aber das Kopfende hatte 
abgehen sehen, so wusste er die Cur deshalb Jahr und Tag hin- 
Zuziehen, bis die Mutter wiederholt in ihn drang, und er die Cur, 
"m das Kind von den öftern Bauchspasmen zu befreien, unter- 
Nehmen zu müssen glaubte. Zuerst wollte er die etwäs weit- 
äufige und bei jugendlichen Individuen vielleicht zu energische 
Schwnr’sche Cur, die bei Erwachsenen viel leisten mag, an- 
Wenden, zog jedoch später das geistige Farrnkrautwurzel-Extract 
Vor. Er liess daher aus gr. jjj Extr. rad. filic. mar, aether, 
und der Nöthigen Menge Pulv. rad. filic. mar. 30 Pillen machen 
Id davon nach karger Mittagsmahlzeit und ohne dass Abend- 
brot genossen wurde Abends 9 Uhr 15 Stück und eben so viel 
ne halbe Stunde später in Syrup nehmen. Schon Nachmittags 
Äng der Wurm an, seinen Unwillen über die karge Mahlzeit zu 
Aüssern, kugelte sich, kneipte u. dergl. bis zu seinem Abgange 
Segen Morgen des folgenden Tages, wo er durch die Pillen eine 
Toxication erlitt, was aus Nachlass aller Beschwerden sich er- 
8ab, Tags darauf, früh gegen 8 Uhr liess T. nüchtern $ Un- 
F°n Inf, Senn, compos. auf 3 Male, jede halbe Stunde ein Drit- 
tel, Nehmen und bald nach 9 Uhr lag ein Kettenwurm, nach- 
dem Vorher 2 flüssige Stühle erfolgt waren, im Nachtgeschirr, 
Ohne dass das Kind auch nur die geringsten Beschwerden seit 
Mitternacht empfunden hatte und ohne dass dieselben auch vor- 
her, Seit der schmalen Mahlzeit; nur irgend bedeutend gewesen 
hd <n, Bei den ersten flüssigen, dem Sennaaufgusse folgenden 
Stühlen waren wohl an 20 Enden des Wurmes abgegangen, die 
Man zusammen auf 5—6 preuss. Ellen schätzen kann. Das mit 
dem letzten Oblongum des Mittelstücks des Wurms verbundene 
Schwanzende desselben war etwa 4 Elle, das Mittelstück selbst 
L Elle und das dünne ungegliederte. Kopfende, das beim Her- 
Süsnehmen des Wurmes aus dem Nachtgeschirre abgerissen war, 
+ Elle lang. Mittelst Lupe waren an letzterem Augen und Saug- 
Werkzeuge des Wurmes deutlich zu sehen, und er selbst wies 
Pin als Taenia cueurbitina 8. solium aus. Zur Nachceur erhielt 
a Mädchen Inf. Valer, et Calam. mit Tinct, absinth. et Spir. 
We aether, ohne dass sich auch nur je wieder Spuren von 
a mern gezeigt hätten. [Casper’s Wochenschrift f. d. gesammte 
“kunde, 1833, Nr. 34.}- ‘ (K—e,. 
ho] 204. Das Extract. Cort. mezerei, mittelst Alko- 
tale bereitet, empfiehlt der Apotheker LER0ux in Vitry-le-fran- 
Um als änsseres Reiz- und Ableitungsmittel statt des Crotonöls, 
gei en zu bereiten, wird das gepulverte Seidelbast mit Wein- 
s von 36° allmählich macerirt , dann der Alkohol abdestillirt, 
Ymarium d. Mediein, 1833. VI. 19
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.