Full text: (4. Band = 1833, No 1-No 8)

2%4 IL Pathologie, Therapie und medicinische Klinik. 
denz zum Periodischen, obgleich er deshalb noch nicht ganz 
taktlos ist, der mehr nervöse ist zwar keineswegs in der Regel 
typisch, doch sehr gewöhnlich unregelmässig periodisch, Nur in 
einzelnen Fällen stellt er, was man als die höchste Steigerung betrach- 
ten kann, einen regelmässig-periodischen Rheumatismus dar. Kin 
solcher wird freilich einer Neuralgie mehr oder weniger ähneln, 
doch brauchen die Schmerzen nicht dem Laufe der Nervenver- 
zweigung zu folgen, sondern können auch unbestimmtere Rich- 
tungen nehmen. So beobachtete B.. kürzlich einen Fall, wo hef- 
tiges Kopf- und Zahnreissen täglich nach 4 Uhr Nachmittags 
eintrat und jedesmal um 8 oder 9 Uhr Abends völlig aufhörte, 
Doch sind solche wohl nur bei zarten oder schon sehr angegrif- 
fenen Constitutionen eintretende Anfälle nicht wenig ermattend, 
und das bedenkliche Uebel droht in Lähmungen oder andere 
Nervenleiden überzugehen. Kaun man dagegen dem Rheumatie- 
mus das Typische nehmen, so geht er zunächst in den gewöhn- 
licheren mit unregelmässigen Anfällen und meist auch veränder- 
lichem Sitze über und beweist hierdurch, dass er noch keine 
Neurose war. Bildet sich eine rheumatische Verstimmung bis 
zur regelmässigen Periodicität aus, so trotzt sie der Kunst nicht 
wenig. Die sonst wirksamsten ableitenden, gegenreizenden und 
umstimmenden Mittel verliessen dann oft den Verf., und er 
musste auf gewissermaassen noch mehr empirische Weise zum 
Chinin übergehen. Das mildere salzsaure Chinin, in Lösung 
mit flüchtigen Zusätzen und zu +} Gr. stündlich eder Z2stünd- 
lich in der freien Zwischenzeit, bezwang das Taktmässige und 
die grösste Heftigkeit des Rheumatismus, nicht aber diesen 
seibat, wirkte also freilich nur palliativ, wandte aber dringende 
Gefahr ab und leitete das mehr radicale Verfahren passend ein, 
Es bewährte sich also auch hier als rem@de antipdriodique, wie 
es Foptrt und A. nennen. Das Periodische der reinen Wech- 
selfieber kann dadurch oft mit der innern wesentlichen Affection 
gehoben werden, geht aber ein solches Fieber durch Metasche- 
matismus in eine ähnlichen Typus haltende Neuralgie über, 80 
hat das Chinin schwerlich Macht, die Anfälle zu beseitigen, und 
man muss dann zu durchgreifenderen alterirenden Mitteln, be- 
sonders zu denen mit metallischer Basis, schreiten. [Med, Zeit. 
vom Vereine für Heilk. in Preussen, 1833, Nr. 2%.) (K— ee.) 
205. Erfahrungen und Beobachtungen über Vac- 
eination und Revaceination; von Dr. Stemx, Kreisphysicus 
in Meschede. Vor Allem sah H. darauf, dass zur Vorimpfung 
nur die gesundesten und kräftigsten Kinder gewählt wurden. 
Bei Kindern, welche an chronischen Hautausschlägen oder son 
stigen Reproductionsfehlern leiden, verläuft die Vaccine unre- 
gelmässig, und die Schutzkraft wird dann unzuverlässig. Ist der 
Organismus von andern Krankheiten ergriffen, so findet nämlich 
der Impfstoff zu wenig allgemeine Reaction. Bei ganz kleinen 
Kindern ist diese, wegen des noch zu garten Organismus, eben-
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.