Full text: (Bd. 2 (Jahrg. 1832) = No 9-No 16)

VI. Mediein im Allgemeinen. 
A 
und örtliche Krankheiten bei Pferden und Hunden. Verdauungs- 
krankheiten waren verhältnissmässig sclten und hingen meist nur 
von Fütterungsfehlern ab. Die hitzige Maulfäule zeigte sich nur 
bei einem Hunde. Pferde litten oft in wärmerer Tageszeit und 
bei Bewegung an Schwindel ohne besondere Folgen, und bei 
einem Pferde trat nach Erkältung Starrkrampf auf, — Im Febr, 
beobachtete man keine reinen, oder stark entzündlichen Uebel, 
sondern nur viele katarrhalische und in Folge dieser auch Iym- 
phatische bei Pferden, Hunden und Schweinen, Rheumatische 
Fieber und örtliche Rheumatismen waren häufiger, als früher, 
Bei den zahlreichern gastrischen Krankheiten war der gallige 
Charakter deutlich. Von der Mitte des Februars bis in den 
folgenden Monat bildete sich im königl. Marstalle eine gallige 
Brustentzündung aus, der jedoch unter 85 kranken Pferden nur 
5 an brandiger tuberenlöser Lungenentzündung, oder später an 
Brustwassersucht unterlagen. In der Stadt befiel dies Uebel nur 
einzelne Pferde, und dasselbe geschah auch nur auf dem Lande. 
Als Folge der gastrischen Uebel sah man häufig flechtenartige 
Hautausschläge, — Im März herrschten katarrhalische Be- 
schwerden und zwar meist nur leichte vor, auch zeigten sich 
häufig rheumatische Fieber und örtliche Rheumatismen. Letztere 
erzeugten bei Kühen nach der Geburt oft das einfache Kalbe- 
fieber. In der letzten Hälfte des Monats verbreiteten sich Ver- 
dauungsleiden, besonders mit gestörter Gallenabsonderung, theils 
als für sich bestehende Uebel, theils als Complicationen der 
katarrhalischen, immer mehr. Bei einem Hunde, der mit einem 
tollen gekämpft hatte, brach nach 35tägiger Beobachtung die 
Wuth und zwar anfangs als starker, aber fieberloser Luftröhren- 
katarrh aus, wozu aber schon vom 2. Tage an ein schleichendes 
Nervenfieber kam, dem der Hund am 4. Tage der Krankheit 
unterlag. — Sonach kann die Krankheitsconstitution unter den 
Hausthieren im ersten Viertel dieses Jahres als katarrhalisch- 
rheumatische bezeichnet und als Jahresconstitution angesehen 
werden. Nur zeigte sie sich in Folge der obenberührten Um- 
stände früher, ale die Jahreszeit sie sonst mit sich bringt, und 
von dieser Uebereilung hängt es wohl ab, dass der gallige Cha- 
rakter in diesem Jahre so früh auftrat, wenn er auch minder 
stark als im vorigen war, [Radius’s allgem. Cholera- Zeitung, 
Nr. 87.] (K— e.) 
YIH. MEDICIN IM ÄLLGEMEINEN. 
387%. Bericht über die im Auftrage eines hohen 
königl. pr. Ministerii Behufs der Untersuchung der 
Cholera nach Russland unternommene Reise; von 
Dr. Edmund Dax. Der erste Ort, welcher unseren Reisenden
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.