Full text: (Bd. 1 (Jahrg. 1832) = No 1-No 8)

teratur, : als in Originalmittheilungen. Jährlich 56 bia 60 Bo- 
gen, mit Kupfern, Holzschnitten und ausführlichen Registern 
hat der dritte Jahrgang für 1832 so eben begonnen, und ist derselbe durch 
alle Postamts - Zeitungsexpeditionen und Buchhandlungen für 3 "Thir. 
12 Gr. zu erhalten, % 
Ein kleiner Vorrath der ersten beiden Jahrgänge ist noch zu gleichen 
Preisen zu bekommen, 
Leipzig im Januar 1832, . ; * 8 
‚- Leopold Voss. 
170. Gegen die Cholera morbus. 
So eben erschien : 
| Pharmacopoea 
awticholerica - 
extemporaneasa. . 
Exhibens compositiones medicamenterum a medicis experientissi- 
‚ mis ad curam Cholerae Asiaticae tam internam quam externam 
accommmodatorum, We 
. Secripsit . 8 E % 
Frid. Aug. ab Ammon. 
Lipsiae, 1832, apıud Leopoldum Voss, 24 cartonnirt. 15 Gr. 
Die Lücke, welche bis jetzt in der riesenhaft angewachsenen Cholera- 
Literatur in Bezug anf die Materia anticholerica geblieben war, wird durch 
diese Schrift, des rühmlichst bekannten Verfassers ausgefüllt, welche zur 
Verhütung jeden Missbrauchs lateinisch geschrieben ist. = Vollständigkeit 
geht in derseiben mit Kritik Hand in Hand, und auch ein sehr empfehlen- 
des Aeussere wird ihr den verdienten Beifall sichern, ns 
J 
171. ‘Für die Cholera morbus. 
So eben ist erschienen: 
Schutzmittel für die Cholera, 
nebst einem Anhange, 
enthaltend 
die vornehmsten Meinungen der Aerzte über den Sitz und das 
Wesen, oder die nächste Ursache , die Contagiosität oder Nicht- 
contagiosität dieser Krankheit. 
Von 
AT: 
Me 
Paı 
Ma 
Dia 
Cl 
G} 
pP 
Dr. Minzes 
Leipzig, 1832, Verlag von Leopold Voss. 12. Geheftet 15 Gr. 
Mit Vergnügen werden die zahlreichen Freunde des geistreichen Ver- 
fassers der Stapelia mixta u. s. w. dessen Schutzschrift für die 
Cholera aufnehmen , und aufs Neue Jean Paul’s Urtheil über denselben 
bestätigt finden. 
Verlar von Leopold Vosa in Leivzı 
IE,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.