Full text: (Neueste Folge, Band 16 = 1841, No 1-No 8)

Gynäkologie und Pädiatrik. 
809 
einige Linien lang, die dritte besteht nur ans der hintern Mut- 
termundlippe u. s. w. Die Mitte aus diesen verschiedenen 
Formen könnte unmöglich das Normalmaass abgeben, weil da 
durch diese Vaginalportionen in ganz verschiedene Categorien 
kämen. Dergleichen Abgüsse können nur dann practischen 
Nutzen bringen, wenn man durch Vorzeigen einer bedeutenden 
Anzahl derselben nachweisst, wie mannigfaltig in der Form 
diese Theile sind und wie wenig man daher ohne andere Hiilfs- 
mittel die Vaginalportion zur Bestimmung der Schwangerschaft 
benutzen dürfe. Da der Privatarzt viel häufiger Schwangere 
zu untersuchen hat, als Nichtschwangere, so muss es dem Leh 
rer der Geburtshülfe sehr wünschenswert sein, gerade von 
Letzteren viele Hysteroplasmen zu besitzen, um den Schüler 
mit den verschiedenen Formen der Vaginalportionen bei nicht 
Schwängern bekannt zu machen. Es ist ein Missgriff, wenn 
man bei Uebungen am Phantom für jeden einzelnen Monat ein 
bestimmtes Hysteroplasma zu fühlen giebt und wenn man ver 
langt, aus dem Hysteroplasma den Schwangerschaftsmonat zu 
bestimmen. Letzteres wird seihst dem Geübtesten nicht mög 
lich sein, denn der Verf. hat Abgüsse von Vaginalportionen 
und Utenisexemplare von nicht schwängern Frauen, die alle 
von der Schule angegebene Veränderungen der Vaginalportion 
in den ersten Monaten der Schwangerschaft zeigen. Bei 
Uebungen am Phantom sollte man daher die Hysteroplasmen 
durchaus nicht zur Bestimmung der Schvvangerschaftsmonate 
benutzen, weil dazu selbst bei Lebenden noch viele andere 
Iliilfsmittcl nöthig sind, die dennoch nicht immer Gewissheit 
gehen. Warum soll man den Kliniker gewöhnen, nach Hyste 
roplasmen den Monat der Schwangerschaft zu bestimmen, da 
diess von keinem practischen Nutzen ist und im Lehen gar 
nicht in Anwendung kommen kann, denn welcher vorsichtige 
Arzt wird nach Form der Vaginalportion allein die Schwan 
gerschaft bestimmen? Dagegen können die Hysteroplasmen 
sehr viel nützen, wenn sie zur Uebung und Verfeinerung des 
Gefühls angewendet werden, denn die Abgüsse von natürlichen 
Yaginalportioneu sind durch ihre Mannigfaltigkeit in Bezug 
auf Form und Beschaffenheit der Oberfläche ganz geeignet, 
diesen Zweck völlig zu erreichen. Nicht weniger nützlich ist, 
dass der Kliniker gleichzeitig mit den Veränderungen bekannt 
wird, die durch vorhergegangene Schwangerschaften und lie 
derliches Lehen an den Vaginalportionen entstehen, denn spä 
ter in der Praxis könnt'*! die wenigsten Aerzte solche Beobach 
tungen machen. Kennt der Schiller die verschiedenen Formen 
der Vaginalportionen im nicht schwängern Zustande, so zeige 
man ihm auch Vaginalportionen aus Schwangerschaftmonaten,
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.