Full text: Summarium des Neuesten und Wissenswürdigsten aus der gesammten Medicin zum Gebrauche für practische Aerzte und Wundärzte (Neueste Folge, Band 16 = 1841, No 1-No 8)

Malerin niedica und Toxicologie. 
21» 
Bäder wiederholt gebrauchte, erschien ein früher von ihr nie 
erlittener, förmlicher Gicjitanfall mit Knotenbildung an den 
Füssen, worauf sie in kurzer Zeit ganz genas. Bei einem an 
Häuiorrhoidalbeschwerden leidenden 50jährigen Manne von 
melancholischer Gcmüthsstimmung erschienen kritische Furun 
keln , die sich zahlreich über den ganzen Körper mit nachfol 
gender grosser Erleichterung verbreitet hatten. Häufiger tra 
ten critische Schweisse ein, so wie auch Vermehrung der 
Stuhl - und Uriuentlcerungen. Die anhaltend heitere und war 
me Witterung trug auch viel zu den ausgezeichneten Erfolgen 
des Bades in diesem Jahre bei. Sie schien die Krise bei 
mehreren Kranken nach der Haut zu bestimmen und Zu unter 
stützen, was häufiger der Fall war, als in den meist kühlen 
Sommern der frühem Jahre. [Med. Jahrb. d: /.. k. österr, 
Staates. Jul. XXXU. St. 4.] 
85. Ueher die vortreffliche Wirkung der uisa 
foctida in der Windcolik; von Dr. Szehlkcki, pract. 
Aerzte im Eisass. lvins der uicht genug zu lobenden Mittel 
gegen L'olica flatulcnia ist der Stinkasant, ein Mittel, das 
bisher in diesem Uebel nicht genug beachtet wurde. So vor 
trefflich es aber auch in der krampfhaften Windkolik wirkt, 
so ist es doch in der entzündlichen nicht angezeigt- Da S. 
oft die guten und schnellen Wirkungen dieses Mittels beobach 
ten konnte, so hat er im Nachstehenden versucht, die Auzeige 
für Anwendung desselben näher zu bezeichnen. Die allgemeine 
Wirkung der yJsu foctida ist mehr im Vegetalionsleben vor 
herrschend; sie hebt und tonisirt hier einigertnassen das irri 
table Leben und stumpft daher die erhöhte Sensibilität ab. 
Hierdurch erhebt sie auch die Functionen des Lymphsystems 
und der Schleim- und Serumabsonderuden Membranen, deren 
abnorme Secretionen, sowohl die gasförmigen, als die tropf- 
barfliissigen, sie regelt und zur Norm zurückführt. Nur auf 
diese Art, die Schleimhäute umstimmend und den Tonus der 
selben herstellend, wirkt die ylsa foctida krampfstillend und 
die Blähungsentwickelung tilgend. Alonie also mit erhöhter 
Sensibilität und vermindertem Gefässleben sind Momente für 
(die Anzeige dieses Mittels, während erhöhte Gefässthätigkeit, 
fieberhafter Zustand, Gesunkenheit der Sensibilität dasselbe cop- 
traindiciren. Da nun die ersteren Momente gewöhnlich die sind, 
die bei Hysterischen und Hypochondristen (der sog. Hysteria et 
Hjpocliondria sine maleria') Vorkommen, so leistet auch die 
A'ö foctida gegen diese proteusartigen, mannigfaltigen krank- 
|haftcn Zustände, namentlich auch gegen die Blähungskolik, 
ausgezeichnete Dienste. Bei Gesunden und bei an andern For-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.