Full text: Summarium des Neuesten und Wissenswürdigsten aus der gesammten Medicin zum Gebrauche für practische Aerzte und Wundärzte (Neueste Folge, Band 16 = 1841, No 1-No 8)

5 
Medicinische Physik und Chemie. 
Fall belraf einen 60jährigen Mann. Er war am 8ten Mai 
erkrankt, bis zum löten war der Urin braunroth gewesen, 
mit und ohne Sediment, starksauer, vom 18len an war er hell, 
blassgrüngelb, kaum sauer, oder neutral reagirend und so 
selbst noch in vollkommener Convalescenz, als ihn R. zuletzt 
am 21sten untersuchte. 2) Bei einem jungen Manne mit Bron 
chitis in geringem Grade und sehr unbedeutendem Fieber war 
der Harn am 4ten- Tage der Krankheit lehmfarbig trübe, mit 
käsigem, schwach rosenrothem Bodensatz und j^hr sauer. 
Tags darauf war der Urin klar, hell grünlich, mit grumösen 
weisseu Flöckchen auf dem Boden des Gefässes, neutral. 3) 
Eine gegen GO Jahr alte Frau mit Pleuritis und nicht sehr 
heftigem Fieber hatte am 5ten Tage der Krankheit hellen, 
braunen, alcalisch rcagirenden Harn, am Sten Tage war er 
lehmarlig, sehr sauer, am 9ten blassgrün, mit wenigem Bo 
densatz, weniger stark sauer. 4) Eine Frau in demselben Al 
ter, die an Pleuritis mit geringem Fieber litt, hatte am 3teu 
Tage der Krankheit hellbraunen, durchscheinenden, alcalischen 
Harn, ebenso am 4ten, und am 5ten war er trübe, lehmfärbig, 
mit bedeutendem Bodensatz und sehr sauer. 5) Eine öüjäh- 
rige Frau bekam am 12ten April Pleuropneumonie mit hefti 
gem Fieber. Am 14ten war der Urin roth, trübe, mit Sedi 
ment sehr sauer, am löten war er blass, trübe, mit vielen 
schwimmenden Schleimtheilchen, sehr sauer, am 17ten blass, 
wolkig, neutral, am 18ten, bei fortdauerndem Fieber, blass, 
wolkig, mit weissein Bodensätze, alcalisch, am 19ten blass- 
gelb, mit starkem Bodensätze, alcalisch, am 21sten gelb, mit 
bedeutendem flockigem Bodensätze und mit Fetthäutchen und 
Spur von saurer Reagenz. Der Puls war noch schnell und 
voll und auf der Oberlippe Eczema zu sehen. Pat. genas. 
6) Ein Mann in den 40er Jahren erkrankte am 9ten April 
nicht heftig an Pleuritis mit nicht sehr bedeutendem Fieber. 
Am 12ten war der Urin hell, braunroth, alcalisch, am Uten 
hell, mit dünner Wolke, mittelsauer. Pat. hatte in diesen 
Tagen Tarl. tart. mit Tart. ernet. in re fr. dosi erhalten. 
7) Ein junger Mann wurde am 28stcn Febr. von Entzündung 
der Pleura und der Bronchienschleimhant befallen. Am Sten 
März war der Urin lehmfarbig, sehr trübe, mit flockigem Se 
diment und reagirte sehr sauer. Am 4ten war derselbe gelb, 
klar, mit starkem, dünnwolkigem Bodensätze und reagirte nicht 
sauer, sondern eher etwas alkalisch. Pat. hatte eine Mixtur 
mit Tart. tart. und Vin. ^intim. erhalten. Her in der 
Nacht auf den 5ten gelassene verhielt sich ebenso, der am 
Morgen gelassene war sauer. Am öten war derselbe gelb, 
durchscheinend, mit starkem grobflockigem violettem Satz,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.