Full text: (12. Jahrgang)

J 
erreicht, da fliegen die Kleider ins Boot und fie jtürzen fich 
in weitem Sprunge ins Waffer, wo fie fih zu Haufe zu füh- 
len jcheinen. Sie hatten wirklich Waffjer fehr nötig, fo fOhwarz 
und fhmußig waren fie. Ießt fliegen auch f{hon die erften 
Münzen: englifche penniesS, deutfche SGrofjchen, italienijche 
Centeffime-Stücde ins Wajfer. Kaum hat das Auge den Flug 
des Seldjtückes verfolgt, da fOhieken die Jungens auf jene 
Stelle zu, heben den Körper ein wenig und tauchen dann 
jenfrecht unter, oft fo tief, daß fie lange unfjern Bliden ent: 
zogen waren. Während diefe Knaben mit dem Geldfijchen 
befdhäftigt find, fommen andere Boote, die auf langen Stan- 
gen Früchte, Pofttfarten, Blumen uf. zum Verkauf bieten. 
Un Mufitk fehlt eS natürlich auch nicht. Sin Boot mit einer 
wirflich recht gemifchten Mujikfapelle Iäßt {eine oft ganz an- 
mutigen Weifen ertönen. Selbft Latholifjche Scohweftern um- 
freifen in einem Boote dazZ Schiff, um das Hinabgeworfene 
Seld mit dem Schirme aufzufangen. Daß der Schirm auch 
dafür zu gebrauchen ift, lernte ich erft in Italien. Wir durf- 
ten nicht an Land der dort herrfdhenden Cholera wegen. Den 
VBefuv fahen wir mit dem SGlaZ recht deutlich. E€3 tat mir 
(leid, daß wir ihn nicht auch au3 der Nähe betrachten konnten. 
Dann ging’3 am nächften Tage vorüber am Stromboli, an 
Meffina, Reggiv, wo mande in Trümmer liegende Häufer 
noch an jene durch das Erdbeben Herbeigeführte Zerftörung 
erinnerten, Bevor ih jedoch von Neapel fcheide, muß ich 
das Transportfchiff erwähnen, das gedrängt voll von Men: 
[en nach Tripolis abaing und ein anderes, dazZ mit Ver- 
wundeten von Tripolis kam. Die armen Menfjchen, Die 
famen und gingen! 
Das Wetter ift fortgefebt aut. Unfer Schiff fährt reich: 
lid 15 Seemeilen die Stunde und wird morgenfrüh um 6 
Uhr ort Said erreichen, wo wir, wenn nicht unvorher- 
gefehene Ereigniffe eintreten, an Land gehen können... Dort 
muß ic natürlich einen Sonnen-Zopi (Hut) kaufen. Danu 
fieht man dochH ein wenig indifch au3Z. Heute trafen wir auf 
offener See einen deutfchen Kreuzer, der in entgegenagefeßter 
Richtung fuhr. 
E€3 ift eine recht gemifdhte Sefellfchaft, die fih auf die- 
fem Schiffe befindet. Fajt ale Nationalitäten find ver- 
treten, 3. 3. Deutiche, Engländer, Amerikaner, Schweizer, 
‚Staliener, Franzofjen, Chinejen, Japaner und Inder. Eng- 
LHifche Miffionare find 5 auf unferm Schiffe. Dazu Lommen
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.