Full text: (9. Jahrgang)

Halten murden. Manchmal fonnten mir mitteljt eines Tangen 
Schlittens eine Brücke drüber IHkagen, wenn der nicht reichte, 
war das einzige Mittel hinüberzufummen eine Eisjdholle, die 
wir ung aber erit mit vieler Anjtrengung vermittelft anjerer 
YNerxte Ioshauen mußten. Auf diefe Inden wir Schlitten, Sun- 
de, Menjhen und juchten dırrh geichiktes Steuern das andere 
Ufer zu erreichen. 
8 wir einft den großen See freuzten, der 10 breit war, 
daß die Hunde in jOnellem Laufe mehrere Stunden brauchten, 
um Sinüberaufommen, fam auf einmal ein Nebel, und der 
Führer verfehlte dcn Weg, fo daß wir einige Meilen vom Ort 
abkfamen, wo wir ans Land gehen mollten. €3 murde Nadwt, 
al8 wir einen Ort erreidhten, mo das’ teile Ufer fjenkredt aus 
dem GSije aufitieg. Wir mußten ung darein ergeben, auf dem 
See zu übernachten. Olüclidhermeije waren viele Baatıat- 
itämme vom Sturm abgebroden und hinuntergefallen, die wir 
zum Feuer benugen Ionnten. Wenn man auf dem Eije Feuer 
haben will, muß man zu unterjt eine Lage von möglidhjt grü: 
nen and darum [hwer brennenden Scheiten Haben, auf denen 
das Brennholz aufgebaut wird, denn fonit Iöfdht der Dampf 
de8 jÖmelzenden Sije8s das Feuer aus, Da die Stämme im 
Schnee begraben waren, Hatten wir fOmwere Arbeit, His ein 
genüägender Borrat von Holz gehauen war. Wir Hatten auch 
nırr das Licht der Sterne, das durch den Nebel gedämpft war. 
Endlich brannte ein großes, helles Feuer, und alleS ging nun 
nad Wunich. 
In den Wäldern waren die vom Sturm umgerifjenen 
Yönme oft ein fajt unlübermindlidhes Hindernis. Da mußte 
uran wieder die unentbehrkidhen Wexte hervorholen, und mandd- 
mal war eg ung, al8 bräcten wir die halbe Zeit Samit zu, für 
die gedukdigen Hunde einen Weg frei zu madhen, auf dem fie 
die (Omeren Schlitten ziehen Fonnten. So trabten wir unfjere 
Wege unter günftigen oder ungäinftigen Verhältniffen, Dis ung 
endlich der RauchH der fernen Wigmams anzeigte, daß für DieS- 
mal unjere mühjekige Keije ihr Biel gefunden Hatte, 
Im Sommer gibt e8 überhaupt keine Wege, folglid aus 
feine Fahrgelegenheit zu Lande. Sin Wagen {ft etwas [dv Un: 
bekanntes Dei einigen Jndianerftämmen, daß die Mijfionare, 
die die Bibel überjegten, daz Wort Wagen nur mit Hunde: 
jchlitten überfegen fonnten.  €3 Hang überrafhend, alg einer 
unfjerer Mifjionave feiner Gemeinde mitteilte, Yakvb habe Die 
Reife zu jeinem Sohne Jojef in Cgypten im Sundej litten ge-
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.