Full text: (8. Jahrgang)

25 — 
und mit großem Eifer mir einige Telugumworte beigebracht, zuie 
Weg, Baum, Stein, Sand, Staub u. a. auf Telugu heißt, Wil 
freuten fie fich, Füger zu fein alS der dorragura (Herr). ES ua? 
doch interejfant, ih werde e8 nie vergefjen. Endlich tamek 
mir denn hungrig, duritig und müde auf unjerem Lieben Mil 
Konsgrunditüc an und legten unNS nach einer Erquickung af 
Yeib und Seele bald fOlafen. 
Herzlichtt grüßt eu euer ; 
Cay SG©imm, 
[ 
F 
f 
d 
u 
Yı 
A 
l 
Die lieben Heroldlefer werden vielleicht mwiffen; daß Se 
13. November ein bejonderer Felttag für uns in Fndien wa: 
&$ war der Hochzeitstag unjerer Gefdhmilter Hitbhner un 
Aöffing. 
Much wir in Salur wollten uns mit ihnen freuen, obagleit 
wir nicht an dem Feijte teilnehmen Fonnten. So befoloffei 
wir, mit den Kindern einen Musflug zu madhen,. AWoend 
beim Mlondichein murde gerüftet und die Heine Schar z0g Fröß 
li durch die Stadt Saluır zum Fluß hinunter. Einigen vo 
end) fommt es vielleicht etwas wunderbar vor, daß wir de 
Spaziergang am Abend unternahmen. In FJndien wird € 
abends angenehm Fühl, mährend man fih am Tage imme 
gegen die Sonne Ihlüßen muß. 
AS wir uns nun dem Flufjffe näherten, fahen wir ein 
hohe Geitalt ih darin bewegen. Es kann wohl niemand wol 
euch erraten, was das fein fonnte? Nun, e8 war uns id 
SHakbdunkel zuerjt au nicht ganz far. Wir gingen nähe 
binzır, um die Sache zu unterfuchen, und da fahen wir vor uw 
einen großen Elejanten mitten im Fluß mit zwei Reitern. Na 
türlid war den Kindern dieje Begegnung ganz lieb und inter 
ejjant. IS der Slefant ans Land kam, mußte er feine Künff 
zeigen. Sanz gehorfam Legte er fih und ftreckte‘ feine Beim 
von fich, als vb er tot fjei, Zum Dank reichte Frl. Flemmin 
idm eine Apfelfine hin. Der Elefant mußte dann grüßel 
Vanglam, fajt vornehm, bewegte er feinen Nüffel hinany? a 
die Stirn. (Wie die Eingeborenen ihre Hand an die Stirl 
legen, wenn fie „Salam“ jagen.) Sehr gefickt hob er auß 
mit dem NRüffel den einen Reiter auf, der fich, die große 
Ohren ergreifend, über den Kopf hinauf {Övana, mährend de 
zweite von der Seite aufftieg. Feßt erhob ih das große Tie 
und ging mit langen Schritten unter den FJrbelrufen der Kit 
der davon. Wir kagerten un8 dann im Sande am Fluß, uf
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.