Full text: (6. Jahrgang)

— 19% — 
Speisuna der Götzen. 
Sn den Heidenlanden erzählen die Priefter den Leuten, daß 
die Göhen chenfo wie wir Nahrung nötig haben. Deshalb werden 
Tijdhe mit Ledereien morgen8 und abend3 gebracht und vor den 
Göttern aufgejtellt. Die Priejter erklären, daß die Götter hHer- 
niederkommen, und von jedem Tijh ein wenig Koften, aber daß 
fein Gott cs ine, menn jemand zujchaue. 
Die Kinder bringen oftmals Opfer und Iaffen fie zwijden 
ihren Fingern fehen, während fie beten. Wenn fie fih darüber 
beklagen, daß fie niemals die Gottheit zu fehen bekommen, wenn 
fie hernicderiteigt zum Eijfen, fo erhalten fie immer diefelbe Unt- 
wort: „Sie Kommt nur, menn ihr nicht hinjeht.“ 
Ein Mijjionar SGarett in Kandi auf Ceylon {tand vor einen 
Buddhijtentempel. Ein großer Haufe von Anbetern wartete 
draußen. Da Sffnete fid) die Zür einer. feinen Hütte und. ein 
Mann fam heraus, der eine Schüjfel mit Curri und Reis Hochhielt, 
die cr dem SGöbenbild zum Ejien bradfte, Alle Männer und 
Frauen in der Nägdec berührten die Schlfjel mit den Fingern beider 
Hände, um an dem Verdienfte des Opfers teil zu haben, 
„Was wollen die Leute damit maden?“ — „Sie opfern es 
Buddha.“ — „Kann der das een?“ — „Nein, wie fjollte er 
wohl,“ antmortete die Menge. — „Dann laßt ihr eS ja wohl 
Für die weiken Ameijen und Ratten ftehen?“ — „DO nein, — 
die Kriejter eijen c& allınählid alle8 auf.“ — „Wie groß ijt Doch 
die Macht des Göbendienftes, daß felbit folde Leute daran feit- 
Halten, die erfannt Haben, daß c$ Unmwahrheit, oft Jogar geradezır 
Betrug it. Unjere Mijfionare haben wahrlidh Feine Leichte Arbeit, 
wenn tie die Leute von foldem Aberglauben hefreien jollen. Sie 
Fönnen e& auch nicht in eigener Kraft; das vermag nur Ielu8, 
der „Durchbrecher aller Bande“ 
Unfere WeihHnadHtslofung Iautet: Da aber erfdhien 
die Kreundlichkeit und Seutjeligteit Gottes, unieres Heilandes. 
Titus 5, 
CA 
n auf den Heinen MiffionsZherold find an das Miffion8- 
Bekellungen bau8 in Brekflum zu richten. Der Heine Miffions- 
Herold erfcheint monatlich und wird poftfrei verfandt. Der Preis beträgt 
im ganzen Yahre für ein Crpl. 75 Rf., für 4 oder mehr Erxpl. 50 Ri. Probe- 
eremplare zur Scwinnung neuer Lcfer werden gerne Koftenlos geliefert, 
Herausgegeben von Baltor Brader in Brekffum, 
—. Merfag der Mifkions-Gefelfhaft in Breklum, = 
Drug des „Sonntaasblatt fürz Haus“ in Brekflum.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.